präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
U17 Bundesliga Süd/Südwest 18. Spieltag
Sportpark Fröhnerhof, Mehlingen
1. FC Kaiserslautern U17
1 : 3
(1:0)
FC Bayern U17
U17 in Kaiserslautern

Seitz erwartet eine Reaktion

Increase font size Schriftgröße

Das erste Auswärtsspiel im neuen Jahr steht für die U17 des FC Bayern an. Am Sonntag (11 Uhr) gastiert das Team von Trainer Holger Seitz beim 1. FC Kaiserslautern. fcbayern.com mit den wichtigsten Infos vor der Partie.

Die Ausgangslage

Der FCB ist mit einem torlosen Remis in die zweite Saisonhälfte gestartet. Im Heimspiel gegen den 1. FC Heidenheim reichte eine gute zweite Halbzeit mit einem Chancenplus nicht zum Sieg. Nichtsdestotrotz sind die Bayern weiterhin Tabellenführer der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest. 40 Punkte aus 16 Spielen hat der Nachwuchs des Rekordmeisters auf dem Konto. Der Vorsprung auf den Tabellenzweiten FSV Mainz 05, der eine Partie mehr absolviert hat, beträgt drei Zähler. Dritter ist der VfB Stuttgart mit 34 Punkten aus 15 Spielen.

Der Gegner

Kaiserslautern steht auf Abstiegsrang zwölf. 13 Zähler haben die Roten Teufel aus 17 Partien gesammelt, der Rückstand auf das rettende Ufer beträgt zwei Punkte. Nach der Winterpause gab es zwei Niederlagen gegen den SC Freiburg (1:3) und zuletzt beim FSV Mainz 05 (4:0). Das Hinspiel am Campus entschieden die Bayern deutlich mit 7:0 für sich.

Das Personal

Verzichten müssen die Bayern am Sonntag weiterhin auf Flavius Daniliuc, Marin Topic (beide Aufbautraining) und Moritz Mosandl (Schienbeinbruch). Winterneuzugang Louis Poznanski ist nach überstandener Grippe wieder einsatzbereit, Dennis Waidner ist ins Mannschaftstraining zurückgekehrt.

Das sagt der Trainer

„Nach der schwächeren Leistung im Heidenheim-Spiel erwarte ich eine Reaktion von der Mannschaft. Kaiserslautern wird alles reinwerfen. Es gilt, auf uns zu schauen und unsere Leistung abzurufen.“