präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
U17 Bundesliga Süd/Südwest 21. Spieltag
Sportplatz am Valznerweiher, Nürnberg
1. FC Nürnberg U17
0 : 2
(0:1)
FC Bayern U17
2:0-Auswärtserfolg

U17 feiert Derbysieg in Nürnberg

Increase font size Schriftgröße

Derbysieg für die U17 des FC Bayern! Beim 1. FC Nürnberg gewann der Nachwuchs des Rekordmeisters am Samstag mit 2:0 (1:0). Am 21. Spieltag der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest brachte Joshua Zirkzee den FCB in Minute 23 in Führung. Nach der Pause stellte Benedict Hollerbach auf 2:0 (50.). Mit 50 Punkten aus 20 Spielen sind die Bayern weiterhin Tabellenführer. Sechs Punkte beträgt der Vorsprung auf den Tabellenzweiten Hoffenheim.

„Nürnberg war ein sehr gut eingestellter Gegner, der uns alles abverlangt hat. Am Ende haben wir das Spiel verdient gewonnen, weil die gesamte Mannschaft in der Rückwärtsbewegung alles dafür getan hat, keinen Gegentreffer zu kassieren. Offensiv haben wir wieder einmal unsere Qualitäten unter Beweis gestellt.“

Im Vergleich zum 1:0-Heimerfolg gegen Eintracht Frankfurt vor der Länderspielpause musste Seitz eine personelle Veränderung vornehmen. Für den rotgesperrten Fabian Cavadias rückte Dennis Waidner in die Startelf, Louis Poznanski spielte dafür in der Innenverteidigung.

Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Derby. Nürnberg hatte zunächst die besseren Chancen, doch die Münchner konnten in Minute 23 in Führung gehen. Zirkzee markierte mit einem Treffer der Marke Traumtor das 1:0. Der FCB-Toptorjäger fasste sich aus knapp 22 Metern ein Herz und brachte den Ball im Winkel unter.

Nach dem Seitenwechsel waren die Bayern besser im Spiel. Der FCB nutzte die Räume, die sich durch die Offensivbemühungen der Nürnberger ergaben. Zehn Minuten waren in Durchgang zwei gespielt, als die Münchner erhöhen konnten. Offensivspieler Hollerbach sorgte mit dem Treffer zum 2:0 für die Entscheidung. In der Folge blieb die Seitz-Elf das stärkere Team und brachte den Derbysieg über die Zeit.

Aufstellung FCB-U17: Mayer – Waidner, Brugger, Poznanski, Kehl – Tillman, Johansson – Hollerbach, Herrmann, Cuni (78. Hawkins) – Zirkzee

Tore: 0:1 Zirkzee (23.), 0:2 Hollerbach (50.)