präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
U17 Bundesliga Süd/Südwest 10. Spieltag
FC Bayern U17
9 : 0
(4:0)
SV Elversberg U17
Deutlicher Heimerfolg

9:0 - U17 feiert Schützenfest gegen Elversberg

Increase font size Schriftgröße

Heimserie ausgebaut! Die U17 des FC Bayern konnte am Sonntagvormittag auch ihr fünftes Punktspiel am Campus gewinnen. Gegen den SV Elversberg setzte sich das Team von Trainer Holger Seitz souverän mit 9:0 (4:0) durch. In den Anfangsminuten brannte der FCB ein wahres Torfeuerwerk ab. Nach gerade einmal 13 Minuten führten die Hausherren durch drei Treffer von Oliver Batista Meier (5./10./13.) und das Debüttor von Neuzugang Joshua Zirkzee (7.) bereits mit 4:0. Im zweiten Spielabschnitt schraubten die eingewechselten Benedict Hollerbach (42./75.) und Marvin Cuni (53.) sowie Malik Tillman (67.) und Julian Höllen (78.) das Ergebnis in die Höhe. Mit 29 Punkten aus elf Partien bleibt der FCB Tabellenführer der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest.

„Wir sind mit dem Ergebnis natürlich absolut zufrieden“, sagte Seitz nach Schlusspfiff. „Insbesondere hat mich gefreut, dass wir defensiv nichts zugelassen haben. Nach vorne haben wir die Tore sehr gut rausgespielt. Allerdings habe ich beim Positionsspiel auch noch ein paar Dinge gesehen, die wir besser machen können.“

Blitzstart - FCB führt nach 13 Minuten 4:0

Gegenüber dem 1:1 im Topspiel beim VfB Stuttgart am vergangenen Wochenende nahm Seitz drei personelle Veränderungen der Anfangsformation vor. Im Tor stand Lukas Schneller anstelle von Jakob Mayer, Flavius Daniliuc rückte für Maximilian Lebedev in die Startelf. Neuzugang Joshua Zirkzee feierte sein Debüt für den FCB, der Niederländer begann anstelle von Jalen Hawkins.

Die Bayern legten fulminant los. Batista Meier besorgte in Minute fünf die Führung. Der 16-Jährige trat eine Ecke, die an Freund und Feind vorbei zum 1:0 ins Tor segelte. Nur zwei Minuten danach legte Batista Meier für Zirkzee auf, der aus zwölf Metern eiskalt vollstreckte. Jahn Herrmann setzte sich nur wenig später auf rechts durch, passte ins Zentrum, wo Batista Meier auf 3:0 erhöhte (10.). Doch damit nicht genug: In der 13. Minute dribbelte sich Batista Meier durch den Strafraum und markierte seinen dritten Treffer. In der Folge verflachte die Partie ein wenig. Der FCB blieb klar spielbestimmend, wurde aber nur noch selten richtig gefährlich.

Zwei Minuten nach der Pause konnten die Münchner erhöhen. Der eingewechselte Hollerbach nutzte einen guten Pass in die Spitze und schob den Ball zum 5:0 an Elversbergs Keeper Pascal Maier vorbei. In der 53. Minute bediente Hollerbach den ebenfalls eingewechselten Cuni. Der Offensivspieler behielt die Übersicht und schoss aus 14 Metern das 6:0. 13 Minuten vor dem Ende kam Tillman nach Vorlage von Hollerbach an der Strafraumkante zum Abschluss. Der 15-jährige ließ Maier keine Chance und stellte auf 7:0. Hollerbach erzielte nach Vorlage von Tillman in Minute 75 das 8:0. Den Schlusspunkt setzte Innenverteidiger Höllen mit dem Treffer zum 9:0-Endstand (78.).

Aufstellung FCB-U17: Schneller - Kehl, Brugger, Höllen, Daniliuc - Stiller (56. Waidner), Tillman - Butler (41. Hawkins), Herrmann (41. Cuni), Batista Meier (41. Hollerbach) - Zirkzee

Tore: 1:0 Batista Meier (5.), 2:0 Zirkzee (7.), 3:0/4:0 Batista Meier (10./13.), 5:0 Hollerbach (42.), 6:0 Cuni (53.), 7:0 Tillman (67.), 8:0 Hollerbach (75.), 9:0 Höllen (78.)