präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
U17 Bundesliga Süd/Südwest 24. Spieltag
FC Bayern Campus, München
FC Bayern U17
1 : 3
(0:1)
TSG 1899 Hoffenheim U17
U17 gegen Hoffenheim

„Positive Anspannung“ vor dem Topspiel

Increase font size Schriftgröße

Spitzenspiel für die U17 des FC Bayern! Bevor es in die dreieinhalbwöchige Pause aufgrund der U17-Europameisterschaft in England geht, empfängt der FCB am Samstag die TSG 1899 Hoffenheim. Es ist das Duelle Erster gegen Zweiter in der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest. fcbayern.com mit den wichtigsten Infos zum Spiel.

Die Ausgangslage

Die Bayern rangieren als einziges noch ungeschlagenes Team auf Platz eins der Tabelle. 54 Punkte sammelte die Mannschaft von Trainer Holger Seitz aus ihren bisherigen 22 Spielen. Mit lediglich 14 Gegentreffer stellt der FCB die beste Defensive und mit 70 Toren die zweitbeste Offensive der Liga. Nach dem furiosen 4:4 im Topspiel gegen den Dritten, VfB Stuttgart, setzte sich der Nachwuchs des Rekordmeisters am vergangenen Samstag beim SV Elversberg souverän mit 5:0 durch.

Der Gegner

Hoffenheim ist Tabellenzweiter. Einen Zähler beträgt der Rückstand der TSG auf die Bayern. Allerdings haben die Kraichgauer bereits ein Spiel mehr absolviert. Das Team von Trainer Danny Galm ist sehr gut in Form und konnte seine acht Spiele nach der Winterpause bei einem Torverhältnis von 28:2 allesamt für sich entscheiden.

Das Personal

Im Spitzenspiel gegen die TSG müssen die Münchner auf Julian Höllen (Innen- und Außenbandriss), Flavius Daniliuc (muskuläre Probleme), Marvin Cuni (Hüftprobleme) und Moritz Mosandl (Schienbeinbruch) verzichten. Justin Butler konnte unter der Woche wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.

Das sagt der Trainer

„Auf uns wartet eine tolle Herausforderung, die vom hervorragenden bisherigen Saisonverlauf zeugt. Wir sind in Form und haben eine gute Trainingswoche hinter uns. Es herrscht eine positive Anspannung im Team.“