präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
U17 Bundesliga Süd/Südwest 23. Spieltag
FC Bayern Campus, München
FC Bayern U17
1 : 0
(0:0)
1. FC Heidenheim U17
1:0 am Campus

U17 feiert Heimsieg gegen Heidenheim

Increase font size Schriftgröße

Die U17 des FC Bayern hat ihre Tabellenführung in der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest behauptet! Das von Miroslav Klose trainierte Team bezwang am Samstag nach zuletzt zwei sieglosen Spielen den 1. FC Heidenheim mit 1:0 (0:0). Am heimischen Campus erzielte David Halbich in der 64. Minute den entscheidenden Treffer. Mit 55 Punkten aus 22 Partien bleibt der FCB weiterhin Spitzenreiter. Drei Punkte beträgt aktuell der Vorsprung auf den Zweiten TSG 1899 Hoffenheim, der ein Spiel mehr absolviert hat.

„Im Großen und Ganzen können wir zufrieden sein“, sagte Klose nach Schlusspfiff. „Wir haben ein gutes Spiel und eine gute Reaktion gezeigt. Die Jungs sind in den Zweikämpfen mutig und aggressiv aufgetreten und haben ein gutes Positionsspiel gehabt. Heidenheim hat es uns nicht leicht gemacht, letzten Endes haben wir den Sieg erzwungen.“

Klose stellte seine Mannschaft in einem 4-1-4-1-System auf. Mit insgesamt acht Spielern des jüngeren B-Jugendjahrgangs 2003 in der Startelf bot der FCB-Coach erneut ein enorm junges Team auf. Im Vergleich zur 0:3-Niederlage beim VfB Stuttgart in der Vorwoche nahm Klose eine personelle Veränderung vor. Nemanja Motika rückte für Luca Denk in die Anfangsformation.

Vom Anpfiff weg waren die Bayern das spielbestimmende Team. So hatte Halbich in der sechsten Minute nach einer Flanke von David Herold die erste gute Gelegenheit. Seine Direktabnahme ging knapp vorbei. In Minute 26 und 28 verpasste Halbich zweimal die Führung erneut nur knapp. Doch auch Heidenheim wurde hin und wieder gefährlich. Nach einem Fehler im Spielaufbau der Münchner scheiterte Riccardo Scarelli am Pfosten. Mit der letzten Aktion der ersten Hälfte musste Manuel Kainz im FCB-Tor gegen Dino Nuhanovic sein ganzes Können aufbieten, um die Null zu halten.

Die erste dicke Möglichkeit in Durchgang zwei hatten die Gäste. Herold zwang seinen eigenen Schlussmann Kainz mit einem verunglückten Klärungsversuch zu einer Glanztat (47.). Auf der Gegenseite rettete zunächst ein Verteidiger in höchster Not vor Lasse Günther. Bei der anschließenden Ecke köpfte Motika nur knapp vorbei (49.). In Minute 64 erlöste Halbich die überlegenen Münchner mit einem sehenswerten Führungstreffer. Der Offensivspieler drehte sich stark und nagelte den Ball aus gut 20 Metern in den rechten Winkel. In der Schlussphase blieb der FCB spielbestimmend und brachte den verdienten Sieg ins Ziel.

Aufstellung FCB-U17: Kainz – Brückner (80. Ignjatic), Reinelt, Hofmann, Herold – Neziri – Halbich, Rhein, Fust (56. Mosandl), Motika (56. Denk) - Günther (80. Kabadayi)

Tore: 1:0 Halbich (64.)