präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
U17 Bundesliga Süd/Südwest 3. Spieltag
FC Bayern Campus, München
FC Bayern U17
3 : 1
(1:0)
1. FC Nürnberg U17
3:1 am Campus

Derbysieg! U17 bezwingt Nürnberg

Increase font size Schriftgröße

Dritter Sieg im dritten Spiel! Die U17 des FC Bayern ist in der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest perfekt gestartet. Die von Miroslav Klose trainierte Mannschaft feierte am Samstag einen 3:1-Derbysieg gegen den 1. FC Nürnberg. Am heimischen Campus schoss Moritz Mosandl (19.) eine 1:0-Pausenführung für die Münchner heraus. Im zweiten Durchgang erhöhte Torben Rhein mit einem Doppelpack (45./64.) auf 3:0 für den Nachwuchs des Rekordmeisters. Nürnberg konnten in Person von Erik Shuranov noch Ergebniskosmetik betreiben (77.).

„Mit unserem Auftritt können wir zufrieden sein. Gegen den starken Gegner haben die Jungs eine gute Einstellung gezeigt und verdient gewonnen“, sagte Klose nach dem Spiel. „Unser Ballbesitzspiel und auch die Umschaltsituationen haben gut geklappt. Bis auf die Situation um das Gegentor war es eine starke Leistung meiner Mannschaft.“

Klose stellte sein Team in einem 4-1-4-1-System auf. Die Viererkette vor Torhüter Manuel Kainz bildeten Angelo Brückner, Roman Reinelt, Jamie Lawrence und Benjamin Hofmann. Auf der Sechs spielte Leon Fust. Hinter Stürmer Marcel Sieghart agierten Sandro Porta, Mosandl, Rhein und Lasse Günther.

Die Bayern begannen mit viel Schwung und kamen zu guten Chancen. Rhein donnerte einen Distanzschuss an die Latte, den Abpraller köpfte Sieghart FCN-Torhüter Emre Yilmaz in die Arme. In Minute 13 und 16 scheiterte Sieghart jeweils nach starker Flanke von Porta erneut am gut reagierenden Yilmaz. Besser machte es Mosandl in der 19. Minute. Nach einem Zuspiel von Rhein schob der Mittelfeldspieler den Ball zum hochverdienten 1:0 für die Gastgeber ins lange Eck. In der Folge wurde die Partie ausgeglichener. Nürnberg verteidigte nun konsequenter, Bayern blieb aber das besser Team. Wenige Augenblicke vor der Pause musste Kainz sein Können unter Beweis stellen. Der FCB-Schlussmann parierte nach einem Konter stark gegen Shuranov.

Nach dem Seitenwechsel erwischten die Münchner einen Start nach Maß. Fünf Minuten nach Wiederanpfiff bediente Günther von links Porta, der für Rhein auflegte. Der Offensivspieler der Bayern schoss den Ball aus elf Metern aus halblinker Position zum 2:0 ins Netz. In der 63. Minute sorgte der FCB für die endgültige Entscheidung. Erst rettete Brückner zweimal im eigenen Strafraum, beim anschließenden Konter wurde der eingewechselte David Halbich im gegnerischen Sechzehner zu Fall gebracht. Den fälligen Elfmeter verwandelte Rhein zum 3:0. Drei Minuten vor dem Ende gelang Nürnberg nach einer Ecke noch der Ehrentreffer. Shuranov stieg am höchsten und köpfte den 3:1-Endstand.

Aufstellung FCB-U17: Kainz – Brückner, Reinelt (58. Oberleitner), Lawrence (67. Evangelou), Hofmann – Fust – Porta, Mosandl, Rhein (79. Skodic), Günther – Sieghart (53. Halbich)

Tore: 1:0 Mosandl (19.), 2:0 Rhein (45.), 3:0 Rhein (64./Foulelfmeter), 3:1 Shuranov (77.)