präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
U17 Bundesliga Süd/Südwest 2. Spieltag
Stadion am Riederwald, Frankfurt am Main
Eintracht Frankfurt U17
0 : 4
(0:2)
FC Bayern U17
Spielbericht

U17 feiert 4:0-Sieg in Frankfurt

Increase font size Schriftgröße

Einen äußerst souveränen Auswärtssieg durfte die U17 des FC Bayern am Sonntagvormittag bejubeln. Das Team von Trainer Miroslav Klose gewann am zweiten Spieltag der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest bei Eintracht Frankfurt mit 4:0 (2:0). Yusuf Kabadayi schoss mit einem Doppelpack (13./24.) eine 2:0-Pausenführung für die Münchner heraus. Im zweiten Spielabschnitt erhöhten Nemanja Motika (47.) und  Grant-Leon Mamedova (62.) und machten somit den zweiten Sieg im zweiten Spiel für die U17 perfekt.

„Es war ein sehr gutes Spiel von uns, wir können mit dem Auftritt zufrieden sein“, sagte Klose nach dem Spiel. „Das, was wir uns vorgenommen haben, konnten wir komplett umsetzen. Das Positions- und das Umschaltspiel waren sehr gut und auch die Tore waren schön herausgespielt. Darauf können wir aufbauen.“

Klose stellte seine Mannschaft in einem 3-2-4-1-System auf. Im Vergleich zum 3:1-Auftaktsieg gegen die SpVgg Greuther Fürth nahm der FCB-Coach zwei personelle Veränderungen vor. Johannes Schenk stand anstelle von Liam Barakat im Tor. Darüber hinaus begann Kabadayi, der seine Sperre vom letztjährigen Halbfinale abgesessen hat, für Gabriel Vidovic.

Nach einem ausgeglichenen Beginn übernahmen die Bayern mehr und mehr die Kontrolle. In Minute 13 belohnte Kabadayi die Gäste mit dem 1:0. Nach einem Steilpass umkurvte der Angreifer Eintracht-Schlussmann Jannik Horz und schob zur Führung ein. Zehn Minuten später scheiterte Mamedova zunächst noch an Horz. Nur eine Minute danach durfte der FCB aber erneut jubeln. Kabadayi traf nach einem schnellen Angriff zum 2:0. Auf der Gegenseite musste Schenk in der 31. Minute gegen einen Abschluss von Gianluca Schäfer parieren. Insgesamt waren die Münchner aber das gefährlichere Team und gingen mit der verdienten Führung in die Pause.

Frankfurt versuchte nach dem Seitenwechsel noch einmal alles. Doch der Nachwuchs des Rekordmeisters ließ keine Zweifel aufkommen. In Minute 47 erhöhte Motika nach einem sehr gut vorgetragenen Konter auf 3:0. Den Schlusspunkt setzte Mamedova in der 62 Minute mit dem Treffer zum 4:0-Endstand.

Bereits am kommenden Mittwoch geht es für die U17 des FC Bayern beim SV Wehen Wiesbaden weiter. Um doppelte Reisestrapazen zu vermeiden, schlägt das Team ein Kurztrainingslager in Darmstadt auf.

Aufstellung FCB-U17: Schenk - Brückner, Denk, Brekner – Krätzig (64. Fust), Neziri (64. Copado) – Aitamer (64. Vidovic), Wenig, Mamedova (71. Salihamidzic), Motika – Kabadayi (71. Madougou)

Tore: 0:1/0:2 Kabadayi (13./24.), 0:3 Motika (47.), 0:4 Mamedova (62.)