präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
U17 Bundesliga Süd/Südwest 12. Spieltag
Sportzentrum Roßdorf, Roßdorf
SV Darmstadt 98 U17
0 : 3
(0:0)
FC Bayern U17
3:0-Erfolg gegen Lilien

U17 feiert Auswärtssieg in Darmstadt

Increase font size Schriftgröße

Auswärtssieg für die U17 des FC Bayern am zwölften Spieltag der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest! Das von Miroslav Klose trainierte Team hat sich nach der knappen Niederlage im Topspiel gegen den 1. FSV Mainz 05 am Samstagvormittag mit einem 3:0 (0:0)-Erfolg gegen den SV Darmstadt 98 zurückgemeldet. Nach der torlosen ersten Hälfte brachte Frans Krätzig (44.) die Gäste mit 1:0 in Führung. Kurz darauf erhöhte Nemanja Motika (47.) auf das zwischenzeitliche 2:0, ehe Yusuf Kabadayi (78.) für den 3:0-Endstand sorgte.

 „Das war heute eine ordentliche Leistung von meiner Mannschaft“, sagte Klose nach der Partie. „Besonders im ersten Durchgang haben wir ein sehr hohes Spieltempo an den Tag gelegt. In der zweiten Halbzeit haben wir uns dann für die vielen Laufwege ohne Ball belohnt und die Tore erzielt.“

Klose stellte im Vergleich zum Spiel gegen den 1. FSV Mainz 05 nicht nur das System von einem 4-1-3-2 auf eine 4-2-3-1-Formation um, sondern nahm auch fünf personelle Veränderungen vor. An Stelle von Johannes Schenk stand Liam Barakat zwischen den Pfosten. Der von der Länderspielreise zurückgekehrte Liam Morrison kam für Justin Janitzek zurück in die Mannschaft. Roman Reinelt wurde durch Younes Aitamer ersetzt und für Leon Fust und Lucas Copado rückten Krätzig und Behar Neziri in die Startaufstellung.

Der Nachwuchs des FC Bayern erwischte den besseren Start in die Partie und konnte bereits in der Anfangsphase gute Chancen verzeichnen. Luca Denk prüfte nach fünf Minuten Alessio Samarelli im Tor der Darmstädter mit einem sehenswerten Freistoß, aber der Schlussmann konnte klären. Kurz darauf klingelte es im Kasten der Lilien, den ersten Versuch von Yusuf Kabadayi konnte Samarelli noch nach vorne abwehren, beim Nachschuss von Motika war er dann jedoch machtlos – aber der Schiedsrichter entschied auf Abseits. Auch in der Folge waren die Gäste die spielbestimmende Mannschaft und drängten auf den Führungstreffer, scheiterten jedoch im Abschluss. Wie in der 21. Spielminute als Jamal Musiala nach einem Eckball aus kurzer Distanz verzog. Von den Lilien war im ersten Durchgang hingegen wenig zu sehen. Trotzdem gelang es den Münchnern nicht ihre Überlegenheit und zahlreichen Chancen in Tore umzumünzen.

Auch nach dem Seitenwechsel zeichnete sich ein ähnliches Bild ab, der FCB dominierte das Spielgeschehen und erspielte sich unzählige Möglichkeiten. Zunächst lenkte Samarelli einen Schuss von Musiala noch zur Ecke. In der 47. Spielminute war es dann der neu in die Startelf gerückte Krätzig, der im Anschluss an den Eckball die 1:0-Führung für die Bayern erzielte. Bereits drei Minuten später baute Motika nach Vorarbeit von Kabadayi, mit seinem achten Saisontreffer, die Führung auf 2:0 aus. Weiter ging’s mit Chancen im Minutentakt und die Münchner hatten noch nicht genug, zwei Minuten vor dem Schlusspfiff erhöhte Kabadayi auf den auch in der Höhe verdienten 3:0-Endstand. Die Heimmannschaft konnte sich hingegen auch im zweiten Durchgang keine nennenswerten Chancen erspielen.

Derbytime im Stadion am FC Bayern Campus! Am Samstag, 9. November, empfängt die U17 des deutschen Rekordmeisters den Nachwuchs des FC Augsburg zum Derby in der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest. Anstoß der Partie am 13. Spieltag ist um 13 Uhr.

Aufstellung FCB-U17 beim SV Darmstadt 98: Barakat – Brückner, Denk, Morrison, Brekner – Krätzig, Neziri (71. Wenig ) – Aitamer (70. Mamedova), Musiala, Motika – Kabadayi

Tore: 0:1 Krätzig (44.), 0:2 Motika (47.), 0:3 Kabadayi (78.)