präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
U17 Bundesliga Süd/Südwest 6. Spieltag
Robert-Schlienz-Stadion, Stuttgart
VfB Stuttgart U17
2 : 3
(0:1)
FC Bayern U17
3:2-Auswärtserfolg

U17 bejubelt Topspielsieg beim VfB Stuttgart

Increase font size Schriftgröße

Topspielsieg für die U17 des FC Bayern! Beim VfB Stuttgart gewann das Team von Trainer Miroslav Klose am Samstagvormittag mit 3:2 (1:0). Am sechsten Spieltag der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest besorgte Yusuf Kabadayi in Minute 13 die Führung für die Münchner. Nach einer halben Stunde parierte Bayern-Keeper Johannes Schenk einen Foulelfmeter von Robin Littig. Im zweiten Durchgang erhöhten Jamal Musiala (52.) und erneut Kabadayi (67.) auf 3:0. Stuttgart kam durch Mirhan Inan (71.) und Marcel Streit (80.) zwar nochmal heran, letztlich blieb es aber beim Auswärtserfolg der Münchner. Somit hat der FCB aktuell 13 Punkte auf der Habenseite.

„Unter dem Strich war es glücklicher Sieg für uns“, zog Klose nach Schlusspfiff sein Fazit. „In Ballbesitz haben wir es recht ordentlich gemacht, immer wieder Tiefenläufe drin gehabt und so die Tore erzielt. Gerade in der zweiten Halbzeit hatte Stuttgart aber einige Chancen. Da hatten wir Glück. Daraus können wir lernen. Die drei Punkte sind für das Selbstvertrauen wichtig.“

Im Vergleich zum deutlichen 4:1-Heimerfolg vor der Länderspielpause gegen den SC Freiburg nahm Klose zwei personelle Veränderungen in der Startelf vor. Nemanja Motika und Kabadayi begannen anstelle von Behar Neziri und Lucas Copado.

Es entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, beide Teams waren um Spielkontrolle bemüht. Nach einer kurzen Findungsphase gelang den Bayern in der 13. Minute die Führung. Leon Fust bediente Kabadayi, der mit links zum 1:0 für die Gäste vollstreckte. Es blieb ein umkämpftes und intensives Spiel. In der 30. Minute bekam der VfB nach einem Foul von Bayern-Schlussmann Schenk an Ex-FCB-Spieler Djibril Djeukam einen Elfmeter zugesprochen. Schenk konnte den Strafstoß von Littig jedoch parieren und hielt somit die Führung fest.

Im zweiten Spielabschnitt ergab sich ein ähnliches Bild. Mit ihrer ersten Gelegenheit nach dem Seitenwechsel konnten die Münchner erhöhen. Nach einem langen Ball von Roman Reinelt chippte Musiala das Leder zum 2:0 in die Maschen (52.). Eine Viertelstunde später schnürte Kabadayi seinen Doppelpack. Nach einer Flanke von Pepe Brekner köpfte der FCB-Stürmer das 3:0. Stuttgart gab sich jedoch nicht geschlagen. Erst verkürzte Inan neun Minuten vor dem Ende auf 3:1. In der Nachspielzeit traf Streit sogar zum 3:2. Letztlich brachte der FCB den wichtigen Topspielsieg aber über die Zeit.

Am kommenden Samstag empfängt die U17 der Bayern die SpVgg Unterhaching zum Derby. Um 10 Uhr beginnt die Partie am heimischen Campus.

Aufstellung FCB-U17: Schenk – Brückner, Reinelt, Morrison, Brekner – Fust, Denk – Motika (78. Aitamer), Musiala, Wenig (41. Wenig) – Kabadayi (77. Vidovic)

Tore: 0:1 Kabadayi (13.), 0:2 Musiala (52.), 0:3 Kabadayi (67.), 1:3 Inan (71.), 2:3 Streit (80.)

Bes. Vorkommnisse: Schenk pariert Foulelfmeter (32.)