präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
U19 Bundesliga Süd/Südwest 10. Spieltag
Trainingsgelände an der Voith-Arena
1. FC Heidenheim U19
3 : 2
(1:1)
FC Bayern U19
2:3 zum Auftakt

U19 unterliegt in Heidenheim

Increase font size Schriftgröße

Ihre erste Saisonniederlage musste die U19 des FC Bayern am Samstag hinnehmen. Im ersten Spiel nach der Winterpause unterlag das Team von Trainer Sebastian Hoeneß beim 1. FC Heidenheim mit 2:3 (1:1). Der FCB ging durch ein Eigentor von Heidenheims Kevin Sessa zunächst in Führung (27.). Die Gastgeber drehten die Partie aber durch Treffer von Jermain Ibrahim (37.), Tobias Reithmeir (51.) und Sessa (55./Elfmeter) jedoch zu ihren Gunsten. Darüber hinaus sah Bayern-Verteidiger Jonathan Meier noch die Gelb-Rote Karte (54.). Wooyeong Jeong konnte in Minute 66 nochmal verkürzen, zu mehr sollte es aber nicht reichen.

„Wir sind natürlich extrem enttäuscht“, sagte Hoeneß nach der Partie. „Phasenweise haben wir es spielerisch gut gemacht, waren aber in den entscheidenden Momenten zu inkonsequent. Nach dem Platzverweis haben die Jungs das Herz nochmal in die Hand genommen und alles reingeworfen, aber auch da fehlte es vor dem Tor an der letzten Überzeugung.“

Hoeneß ließ sein Team in einem 4-1-4-1-System agieren. Vor Torhüter Ron-Thorben Hoffmann verteidigten Tobias Heiland, Alexander Nitzl, Lukas Mai und Meier. Auf der Sechs spielte Maximilian Zaiser. Die Offensivreihe hinter Stürmer Manuel Wintheimer bildeten Winterneuzugang Jeong, Meritan Shabani, Marin Pudic und Oliver Batista Meier.

Die Münchner erwischten den etwas besseren Start in die Partie. In Minute 27 gelang der Hoeneß-Elf dann auch der Führungstreffer. Heidenheims Sessa traf nach einem FCB-Angriff ins eigene Netz. Doch die Freude über das 1:0 hielt nur zehn Minuten. Heidenheim markierte in Person von Ibrahim den Ausgleich.

In Durchgang zwei erwischten die Bayern einen denkbar ungünstigen Start. Sechs Minuten nach Wiederbeginn erzielte Reithmeir zunächst das 1:2 für die Hausherren. Nur drei Minuten später konnte Meier einen Heidenheimer Angriff nur per Foul im Strafraum stoppen und sah dafür die Gelb-Rote Karte. Den fälligen Elfmeter verwandelte Sessa zum 1:3. Der Nachwuchs des Rekordmeisters steckte nicht auf und kam durch Jeong noch einmal heran (66.). Die Angriffsbemühungen in der Schlussphase wurden aber nicht mehr belohnt und so mussten die Münchner ihre erste Saisonniederlage hinnehmen.

Aufstellung FCB-U19: Hoffmann - Heiland (60. Rausch), Nitzl, Mai, Meier - Zaiser - Jeong, Shabani, Pudic (73. Herrmann), Batista Meier - Wintzheimer (86. Kollmann)

Tore: 0:1 Sessa (27./Eigentor), 1:1 Ibrahim (37.), 2:1 Reithmeir (51.), 3:1 Sessa (55./Elfmeter), 3:2 Jeong (66.)

Bes. Vorkommnisse: Gelb-Rote Karte gegen Meier (54./wiederholtes Foulspiel)