präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
U19 Bundesliga Süd/Südwest 9. Spieltag
FC Bayern Campus, München
FC Bayern U19
2 : 0
(0:0)
Eintracht Frankfurt U19
Wintzheimer & Batista Meier treffen

2:0! U19 jubelt auch gegen Frankfurt

Increase font size Schriftgröße

Sechster Ligasieg in Serie für die U19 des FC Bayern! Gegen Eintracht Frankfurt setzte sich das Team von Trainer Sebastian Hoeneß am Samstagvormittag mit 2:0 (0:0) durch. In der Nachholpartie des 9. Spieltags der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest schossen Manuel Wintzheimer (58.) und Oliver Batista Meier (61.) innerhalb von drei Minuten das 2:0 für den FCB heraus. Frankfurts Justin Kabuya sah wenig später wegen unsportlichen Verhaltens die Gelb-Rote Karte (65.). Mit 46 Punkten aus 20 Spielen rangieren die Münchner auf dem zweiten Tabellenplatz.

„Es war das erwartet schwierige Spiel. In der ersten Halbzeit gab es Chancen auf beiden Seiten. Nach der Pause haben wir es dann auf unsere Seite gezogen und letzten Endes auch verdient gewonnen“, zog Hoeneß nach Schlusspfiff sein Fazit. „Natürlich wollen wir nächste Woche da weitermachen. Aber in Frankfurt wird es ein komplett neues Spiel.“

Gegenüber dem 1:0-Auswärtserfolg beim VfB Stuttgart vor der Länderspielpause änderte Hoeneß die Anfangsformation auf drei Positionen. Für den rotgesperrten Daniel Jelisic begann der wiedergenesene Marcel Zylla. Meritan Shabani, der zuletzt im Profikader beim Bundesligaspiel in Leipzig stand, rückte für Thomas Rausch in die Startelf. Anstelle des verletzten Daniels Ontuzans (Leistenoperation) begann Maximilian Franzke.

Zwei Treffer in drei Minuten

Es entwickelte sich eine umkämpfte Partie. Die Bayern waren um Spielkontrolle bemüht, Frankfurt hielt mit einer kompakten und aggressiven Spielweise dagegen. Die erste Chance hatte Franzke, der mit einem satten Schuss aus halbrechter Position Eintracht-Schlussmann Marius Herzig zu einer Glanztat zwang (10.). Auf der Gegenseite zappelte der Ball vier Minuten später im Netz, der Frankfurter stand dabei aber im Abseits. In Minute 24 war Wintzheimer nach einem langen Ball frei durch. Im Eins-gegen-Eins scheiterte der FCB-Toptorjäger jedoch an Herzig. Die Münchner waren das spielbestimmende Team, es fehlte aber die letzte Konsequenz im Angriffsdrittel. So ging es torlos in die Pause.

Im zweiten Spielabschnitt blieb das Bild zunächst ähnlich. 13 Minuten nach Wiederbeginn gelang den Bayern dank einer starken Einzelleistung von Zylla die verdiente Führung. Der Offensivspieler setzte sich im Strafraum gegen vier Frankfurter durch und legte für Wintzheimer quer, der den Ball aus kurzer Distanz über die Linie drückte. Nur drei Minuten später erhöhten die Münchner sogar auf 2:0. Zylla setzte Batista Meier in Szene, der U17-Nationalspieler schob den Ball von halblinks ins lange Eck. In Minute 65 dezimierten sich die Frankfurter selbst. Kabuya sah wegen unsportlichen Verhaltens die Gelb-Rote Karte. In Überzahl nahm die FCB-Dominanz weiter zu, die Hoeneß-Elf drückte die Gäste tief in die eigene Hälfte. Ein weiterer Treffer wollte aber nicht mehr gelingen. Bereits am kommenden Wochenende treffen die Bayern erneut auf die Eintracht. Das Rückspiel steigt am Samstag um 11 Uhr in Frankfurt.

Aufstellung FCB-U19: Hoffmann – Stanisic, Rieg, Mai, Meier – Zaiser – Franzke (81. Rausch), Shabani, Zylla (71. Pudic), Batista Meier (78. Herrmann) – Wintzheimer (64. Lange)

Tore: 1:0 Wintzheimer (58.), 2:0 Batista Meier (61.)

Bes. Vorkommnisse: Gelb-Rote Karte gegen Kabuya (65./unsportliches Verhalten)