präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
U19 Bundesliga Süd/Südwest 16. Spieltag
FC Bayern Campus, München
FC Bayern U19
0 : 1
(0:0)
SpVgg Greuther Fürth U19
0:1-Niederlage

U19 unterliegt Fürth am Campus

Increase font size Schriftgröße

Die zweite Niederlage in Folge musste die U19 des FC Bayern am Samstag hinnehmen. Am heimischen Campus unterlag der Nachwuchs des Rekordmeisters dem Tabellenletzten der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest SpVgg Greuther Fürth mit 0:1 (0:0). Trotz einer überlegen geführten Partie gerieten die Münchner in Minute 59 in Rückstand. Mit ihrer ersten Gelegenheit gelang der Spielvereinigung in Person von Nico Geyer der entscheidenden Treffer.

„Es war blutleerer Auftritt, den wir uns so nicht erlauben dürfen. Wir haben zu wenig Leidenschaft und Durchschlagskraft an den Tag gelegt“, zog FCB-Trainer Sebastian Hoeneß sein Fazit.

Hoeneß ließ sein Team im gewohnten 4-1-4-1-System agieren. Im Vergleich zur 2:3-Auswärtsniederlage beim 1. FC Heidenheim am vergangenen Wochenende nahm der Bayern-Coach eine personelle Veränderung der Startelf vor. Für den gelb-rot-gesperrten Jonathan Meier verteidigte Alexander Lungwitz hinten links.

Geyer trifft für Fürth

Für die Bayern entwickelte sich ein Geduldspiel. Fürth stand tief in der eigenen Hälfte, verteidigte dicht gestaffelt und lauerte auf Kontersituationen. Die erste gute Gelegenheit für die Hoeneß-Elf hatte Manuel Wintzheimer. In der 28. Minuten prüfte der Toptorjäger der FCB-U19 Fürths Schlussmann Lucas Zahaczewski mit einem Freistoß aus 22 Metern. Zwei Minuten vor der Pause hatte Wooyeong Jeong die Großchancen auf die Führung. Nach einem feinen Spielzug über Meritan Shabani und Oliver Batista Meier war der Südkoreaner frei durch, schob den Ball jedoch am Tor vorbei.

Wintzheimer hatte die erste Möglichkeit in Durchgang zwei. Aus spitzem Winkel zog der Angreifer ab, schoss aber vorbei (50.). In Minute 55 setzte der FCB einen starken Angriff, Jeong schickte Batista Meier, doch der scheiterte im Eins-gegen-Eins an Zahaczewski. Wie aus dem Nichts gelang den Fürthern mit ihrer ersten Chance im Spiel die Führung. Nach einer Hereingabe von Laurin Klaus war Geyer am zweiten Pfosten frei und schob zum 0:1 ein (59.). In der 69. Minute hatte Fürth sogar die Gelegenheit auf das 0:2. Klaus dribbelte sich durch und zwang FCB-Torwart Ron-Thorben Hoffmann zu einer Glanztat. In der Schlussphase probierten die Bayern zwar noch einmal alles, kamen aber zu selten zwingend vor das Tor. So blieb es bei der ersten Heimniederlage der Saison.

Aufstellung FCB-U19: Hoffmann – Heiland (79. Herrmann), Mai, Nitzl (63. Poznanski), Lungwitz – Zaiser – Jeong, Shabani, Pudic (70. Zylla), Batista Meier – Wintzheimer

Einwechselspieler: König, Kollmann, Rausch, Jelisic

Tore: 0:1 Geyer (59.)