präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
U19 Bundesliga Süd/Südwest 16. Spieltag
FC Bayern Campus, München
FC Bayern U19
0 : 1
(0:0)
SpVgg Greuther Fürth U19
Heimspiel am Samstag

U19 will gegen Fürth „eine Reaktion zeigen“

Increase font size Schriftgröße

Findet die U19 des FC Bayern am Samstag zurück in die Erfolgsspur? Der älteste Nachwuchs des ­­­­Rekordmeisters empfängt um 13 Uhr (FC Bayern.tv überträgt!) die SpVgg Greuther Fürth in der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest. Die Mannschaft von Trainer Sebastian Hoeneß will nach dem verpatzten Rückrundenauftakt in Heidenheim ihre gute Heimserie ausbauen und peilt wieder einen Sieg an.

Mit 28 Punkten aus 13 Spielen stehen die Bayern hinter der TSG 1899 Hoffenheim auf Platz zwei der Tabelle. Zuletzt blieb der FCB dreimal in Folge sieglos und verpasste es somit, den Rückstand auf den Spitzenreiter zu verkürzen. Hoffeinheim hat 35 Zähler auf dem Konto, allerdings bereits­­­ ein Spiel mehr absolviert als die Münchner. Mit dem siebten Sieg im achten Heimspiel will die Hoeneß-Elf der TSG auf den Fersen bleiben.

Die Bayern erwarten am Samstag mit Fürth einen tiefstehenden Gegner. Schon im Hinspiel tat sich der FCB lange Zeit schwer, konnte aber einen knappen 1:0-Erfolg verbuchen. Das goldene Tor erzielte Maximilian Franzke. Die Spielvereinigung rangiert in der Tabelle mit sieben Punkten aus 15 Spielen auf dem letzten Platz. Neun Punkte beträgt bereits der Rückstand auf das rettende Ufer, Rang elf. Vor der Winterpause gab es zuletzt eine 1:4-Heimniederlage gegen den FSV Mainz 05. „Die Aufgabe wird schwieriger, als es der Tabellenstand aussagt. Fürth wird alles in die Waagschale legen. Wir müssen insgesamt konsequenter agieren als zuletzt“, sagte Hoeneß.

Der Bayern-Trainer gibt sich aber zuversichtlich: „Unter der Woche haben die Jungs sehr gut trainiert. Jetzt gilt es, auch im Spiel am Samstag eine Reaktion zu zeigen. Mit einem Sieg wollen wir uns Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben holen.“ Verzichten müssen die Münchner auf Mathis Lange, Daniels Ontuzans, Theo Rieg, Maximilian Franzke, Can Karatas und Josip Stanisic, die sich derzeit noch im Aufbautraining befinden. Darüber hinaus werden Michael Wagner (krank) und Jonathan Meier (Gelb-Rot-Sperre) fehlen. FC Bayern.tv live überträgt die Partie live.