präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
U19 Bundesliga Süd/Südwest 15. Spieltag
Wildparkstadion - Platz 2, Karlsruhe
Karlsruher SC U19
1 : 1
(1:1)
FC Bayern U19
Batista Meier trifft

U19 spielt 1:1 beim KSC

Increase font size Schriftgröße

Unentschieden spielte die U19 des FC Bayern am Samstagvormittag beim Karlsruher SC. Am 15. Spieltag der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest musste sich der Nachwuchs des Rekordmeisters mit einem 1:1 (1:1) zufriedengeben. Nach dem 3:1-Heimsieg gegen Paris Saint Germain und der Qualifikation für das Youth-League-Achtelfinale am Dienstag geriet der FCB zunächst durch ein Tor in der ersten Minute von Oliver Wähling in Rückstand. Oliver Batista Meier egalisierte in Minute 38. Dabei blieb es bis zum Schluss.

„Das frühe Tor hat Karlsruhe natürlich komplett in die Karten gespielt. Es waren schwierige Bedingungen, die unsere Jungs aber angenommen haben“, sagte Bayern-Trainer Sebastian Hoeneß nach Schlusspfiff. „Es gibt so Tagen, an denen man sich auch mal mit einem Punkt zufriedengeben muss. Jetzt geht der Blick nach vorne.“

Hoeneß stellte seine Elf in einem 4-3-3-System auf. Im Tor stand U17-Keeper Jakob Mayer anstelle von Ron-Thorben Hoffmann, der mit den Profis zum Bundesligaspiel in Frankfurt gereist ist. Tobias Heiland, Alexander Nitzl, Lukas Mai und Jonathan Meier bildeten die Viererkette. Im zentralen Mittelfeld agierten Maximilian Zaiser, Adrian Fein und Timothy Tillman. Franck Evina, Manuel Wintzheimer und Batista Meier kamen in der Offensivreihen zum Einsatz.

Die Bayern erwischten einen denkbar ungünstigen Start in die Partie. Nach wenigen Augenblicken geriet der FCB bereits in Rückstand. Wähling nutzte die erste Gelegenheit des Spiels und erzielte das 0:1 für Karlsruhe (1.). In der Folge waren die Münchner das spielbestimmende Team und hatten mehr Ballbesitz, es fehlte jedoch zu häufig die letzte Durchschlagskraft. Sieben Minuten vor der Pause gelang aber der verdiente Ausgleich. Batista Meier stellte den 1:1-Halbzeitstand her.

Nach dem Seitenwechsel blieb das Bild ähnlich. Die Bayern hatten mehr vom Spiel, Karlsruhe stand defensiv aber gut gestaffelt und ließ so nur wenig zu. Tillman hatte die beste Gelegenheit für den FCB in Durchgang zwei, verpasste den Siegtreffer aber knapp. So blieb es bei der Punkteteilung. Am kommenden Mittwoch steht für die U19 des FCB das Achtelfinale im DFB-Pokal der Junioren auf dem Programm. Um 11 Uhr gastieren die Münchner beim 1. FC Kaiserslautern. Der Sieger der Partie trifft im Viertelfinale auf Werder Bremen.

Aufstellung FCB-U19: Mayer – Heiland, Nitzl, Mai, Meier (61. Köhn) – Zaiser, Fein, Tillman (74. Karatas) – Evina (86. Kollmann), Wintzheimer, Batista Meier (74. Pudic)

Tore: 0:1 (1.), 1:1 Batista Meier (38.)