präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
U19 Bundesliga Süd/Südwest 19. Spieltag
Sportpark Valznerweiher, Nürnberg
1. FC Nürnberg U19
1 : 2
(0:1)
FC Bayern U19
Vorschau Junioren

U19 „will Serie ausbauen“, Topspiel für U17

Increase font size Schriftgröße

Die Voraussetzungen für die Bundesliga-Jugendmannschaften des FC Bayern könnten am Wochenende unterschiedlicher kaum sein. Während die U19 am Samstag (12:15 Uhr) zum abstiegsbedrohten 1. FC Nürnberg reist, empfängt die U17 ebenfalls am Samstag (11 Uhr) die TSG 1899 Hoffenheim zum Topspiel.

U19 in Nürnberg gefordert

Die U19 des FC Bayern reist am Wochenende in der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest zum abstiegsbedrohten 1. FC Nürnberg. Das Team von Sebastian Hoeneß ist nach der Winterpause noch ungeschlagen und belegt mit 34 Zählern aus 17 Spielen weiterhin den dritten Rang.

Der Gastgeber aus Nürnberg befindet sich mit 19 Zählern im Abstiegskampf. „Die Nürnberger werden uns alles abverlangen. Sie haben vor der Niederlage gegen Mainz vier Spiele am Stück gewonnen und sind so nochmal herangekommen“, so Hoeneß.

Dies zeigte auch das Hinspiel. Die Bayern-U19 gewann am heimischen Campus knapp mit 1:0. Die Münchner wollen in Nürnberg ihre gute Bilanz in der zweiten Saisonhälfte wahren, wie der Trainer deutlich macht: „Wir fahren nach Nürnberg, um zu gewinnen und wollen unsere Serie ausbauen.“

„Herausforderung“ für U17 

Erster gegen Zweiter, Topspiel am FC Bayern Campus! Die U17 der Münchner empfängt am 18. Spieltag die TSG 1899 Hoffenheim zum Spitzenspiel der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest. „Das wird eine Herausforderung! Die Hoffenheimer sind mit die beste Mannschaft der Liga“, so FCB-Trainer Miroslav Klose über die Gäste. Der Tabellenführer aus München hat aktuell 45 Punkte, drei Zähler Vorsprung und ein Spiel weniger absolviert als die Kraichgauer. Zuletzt gewannen die Bayern im ersten Punktspiel nach der Winterpause mit 2:0 bei den Stuttgarter Kickers.

Der Verfolger startete mit Siegen gegen den Karlsruher SC und den FC Ingolstadt 04 ebenfalls erfolgreich in die zweite Saisonhälfte. Klose erwartet eine schwere Partie gegen die TSG: „Hoffenheim ist taktisch und technisch sehr stark, die bestrafen jeden Fehler eiskalt. Da gilt es, mutig und überzeugend aufzutreten.“