präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
U19 Bundesliga Süd/Südwest 16. Spieltag
FC Bayern Campus, München
FC Bayern U19
3 : 0
(2:0)
FSV Frankfurt U19
Vorschau Junioren

U19 empfängt Aufsteiger FSV Frankfurt

Increase font size Schriftgröße

Die FCB-U19 empfängt am Samstag in der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest den FSV Frankfurt zum zweiten Spiel nach der Winterpause. Die U17 bestreitet ebenfalls am Samstag, gegen Altinordu FK, ihr zweites Spiel im Rahmen des Alkass International Cups in Doha/Qatar.

U19 empfängt FSV Frankfurt

Im ersten Heimspiel nach der Winterpause empfängt die U19 des FC Bayern in der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest den Aufsteiger FSV Frankfurt. Anpfiff der Partie am heimischen Campus ist um 14 Uhr. „Frankfurt ist als Aufsteiger sicherlich eine Mannschaft, die über den Kampf kommt, da gilt es am Samstag gegenzuhalten“, so U19-Trainer Sebastian Hoeneß über den kommenden Gegner.

Im Gegensatz zu den Bayern-Junioren, ist es für die Frankfurter das erste Spiel nach der Winterpause. Mit aktuell sechs Punkten aus den ersten 14 Spielen belegen die Frankfurter in der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest den letzten Platz. 34 Gegentore bei nur acht erzielten Treffern sprechen eine deutliche Sprache. Trotzdem gilt es die Frankfurter nicht zu unterschätzen, wie das Hinspiel in Frankfurt zeigte. Die Bayern-Junioren gewannen nur knapp mit 1:0.

Das Hoeneß-Team belegt nach 15 Spielen, hinter dem VfB Stuttgart und dem FSV Mainz 05, mit 28 Zählern den dritten Rang. „Natürlich wollen wir gewinnen. Wir hatten eine gute Trainingswoche und ich hoffe, dass uns am Wochenende mehr Spieler zur Verfügung stehen als in Ingolstadt“, sagt Hoeneß.

Das Spiel der U19 könnt ihr live auf im fcbayern.tv verfolgen. Die Highlights seht ihr wie gewohnt am Montag auf den Social Media Kanälen des FC Bayern Campus. 

U17 spielt gegen Altinordu FK

Der Tabellenführer der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest, die U17 sowie einige Spieler der U15 und U16 des FC Bayern, bestreiten am Samstag (14:35 Uhr deutscher Zeit) im Rahmen des Alkass International Cups in Doha das zweite Gruppenspiel gegen den türkischen Vertreter Altinordu FK. Im ersten Gruppenspiel gegen Etoile Sportive du Sahel musste die von Miroslav Klose trainierte Auswahl eine 2:3-Niederlage hinnehmen.