präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
U19 Bundesliga Süd/Südwest 24. Spieltag
FC Bayern U19
0 : 1
(0:0)
Karlsruher SC U19
0:1 am Campus

U19 unterliegt gegen Karlsruher SC

Increase font size Schriftgröße

Die U19 des FC Bayern musste am Samstag eine Heimniederlage einstecken. Gegen den Karlsruher SC unterlag die Mannschaft von Trainer Sebastian Hoeneß am Campus mit 0:1 (0:0). Nach einer torlosen ersten Hälfte konnte Karlsruhe in Unterzahl, David Trivunic hatte zuvor die Gelb-Rote Karte gesehen, durch Tim Herm den entscheidenden Treffer erzielen (65.). Mit 42 Punkten rangiert der FCB zwei Spieltage vor Saisonende auf dem vierten Tabellenplatz.

„Wir sind natürlich extrem enttäuscht. Im Moment kassieren wir zu viele einfache Gegentore durch individuelle Fehler und machen vorne selbst zu wenig aus unseren Möglichkeiten“, sagte Hoeneß nach der Partie.

Die Bayern agierten in einem 4-3-3-System. Im Vergleich zur 1:3-Heimniederlage gegen den SC Freiburg vor eineinhalb Wochen nahm Hoeneß drei personelle Veränderungen der Startelf vor. Chris Richards, Alex Timossi Andersson und Marin Pudic spielten für Flavius Daniliuc, Ivan Mihaljevic und Daniel Jelisic. Oliver Batista Meier und Can Karatas wurden nach ihren langen Verletzungspausen erstmals wieder eingewechselt.

Es entwickelte sich eine intensive und umkämpfte Partie, die Bayern hatten mehr Spielanteile. In Minute fünf kam Taylor Booth zum ersten gefährlichen Abschluss. Die beste Gelegenheit in Durchgang eins ergab sich in der 22. Minute für den FCB. Nach einer Freistoßvariante lupfte Daniels Ontuzans den Ball Richtung Tor, scheiterte aber am Pfosten. Auf der Gegenseite hatte der KSC drei Minuten später seine größte Chance. Nach einer Ecke parierte Bayern-Keeper Jakob Mayer stark gegen einen Schuss von David Trivunic. Drei Minuten vor der Pause prüfte Booth nach einem guten Angriff der Gastgeber nochmal Lukas Mai im KSC-Tor. Es ging torlos in die Kabinen.

Zwölf Minuten nach dem Seitenwechsel sah Karlsruhes Trivunic wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte. In Minute 65 nutzte der KSC nichtsdestotrotz ein Missverständnis in der FCB-Hintermannschaft und ging in Führung. Herm schnappte sich den Ball und stellte auf 0:1. In der Folge erspielten sich die Bayern einige gute Möglichkeiten. Ontuzans köpfte aus kurzer Distanz drüber (67.), Booth zwang Mai zweimal zu einer Glanztat (69./76.), der eingewechselte Batista-Meier schoss knapp vorbei (75.). In der Schlussphase probierten es die Münchner immer wieder aus der Distanz, es fehlte jedoch die Genauigkeit. Kurz vor dem Ende sah Marin Pudic zu allem Überfluss noch die Gelb-Rote Karte. Es blieb bei der knappen Niederlage.

Am kommenden Wochenende steht das letzte Auswärtsspiel der Saison für die U19 der Münchner auf dem Programm. Der FCB gastiert am Sonntag (13 Uhr) bei Eintracht Frankfurt.

Aufstellung FCB-U19: Mayer – Johansson (87. Karatas), Stanisic, Richards, Lungwitz – Booth, Stiller, Pudic – Timossi Andersson (76. Zylla), Tillman, Ontuzans (72. Batista Meier)

Tore: 0:1 Herm (65.)

Bes. Vorkommnisse: Gelb-Rote Karte gegen Trivunic (57./wiederholtes Foulspiel), Gelb-Rote Karte gegen Pudic (90./unsportliches Verhalten)