präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
U19 Bundesliga Süd/Südwest 20. Spieltag
FC Bayern U19
4 : 4
(4:2)
VfB Stuttgart U19
Vorschau Junioren

U19 & U17 wollen „mental voll da sein“ und „Lauf fortsetzen“

Increase font size Schriftgröße

In der Junioren-Bundesliga Süd/Südwest empfängt die U19 des FC Bayern am Samstag den VfB Stuttgart (11 Uhr) zum Topspiel am heimischen Campus. Die U17 tritt ebenfalls am Samstag auswärts beim SSV Ulm 1846 (12 Uhr) an.

U19 empfängt Tabellenführer aus Stuttgart

20. Spieltag in der A-Junioren Bundesliga – Topspiel am FC Bayern Campus! Die U19 empfängt den Tabellenführer VfB Stuttgart. „Da müssen wir mental voll da sein“, warnt Trainer Sebastian Hoeneß sein in der zweiten Saisonhälfte noch ungeschlagenes Team. Geht es nach dem FCB-Coach, soll das auch so bleiben: „Wir wollen unsere Serie ausbauen und ganz oben dabeibleiben.“

Mit 37 Zählern und sechs Punkten Rückstand auf die Stuttgarter belegen die Münchner, bei einem Spiel weniger aktuell den dritten Tabellenplatz. Das Hinspiel der beiden Kontrahenten gewannen die Bayern mit 2:0. Im Pokalspiel eine Woche später mussten sie sich jedoch mit 1:3 geschlagen geben.

Als Tabellenführer verloren die Gäste am vergangenen Wochenende nach zuvor elf ungeschlagenen Partien – letzte Niederlage war das Hinspiel – mit 1:3 gegen den Tabellenzweiten 1. FSV Mainz 05. „Das Ergebnis gibt nicht ganz das Spiel wieder, aber mal schauen was die Niederlage mit den Stuttgartern macht“, so Hoeneß, der seine Mannschaft trotz Topspiel nicht anders vorbereitet: „Natürlich ist es eine besondere Partie, aber inhaltlich gehen wir wie immer vor und wollen unser Spiel auf den Platz bringen.“

Die U19 könnt ihr live im fcbayern.tv verfolgen. Die Highlights gibt es wie gewohnt am Montag auf den Social Media Kanälen des FC Bayern Campus zu sehen.

U17 reist zum Tabellenletzten aus Ulm

Erster gegen Letzter! Die U17 des FC Bayern gastiert am 19. Spieltag der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest beim Schlusslicht SSV Ulm 1846. Das von Miroslav Klose trainierte Team befindet sich nach dem 3:2-Sieg am vergangenen Wochenende gegen die TSG 1899 Hoffenheim; mit vier Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze. „Unsere Qualität liegt darin, aus wenig sehr viel zu machen, das hat das Spiel gezeigt“, so Klose.

Die Heimmannschaft rangiert hingegen mit nur sieben Zählern und acht Punkten Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz, am Ende der Tabelle. Am vergangenen Wochenende spielten sie jedoch 1:1-Unentschieden gegen den Karlsruher SC. „Bei uns am Campus zu spielen ist mehr oder weniger einfach, aber auswärts auf schwierigen Platzverhältnissen ist es eine Herausforderung. Diese gilt es anzunehmen, dann wird man sehen was am Ende dabei rauskommt“, warnt Klose trotz der Tabellensituation vor der Heimmannschaft, betont jedoch auch: „Momentan haben wir einen Lauf und den wollen wir natürlich fortführen.“