präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
U19 Bundesliga Süd/Südwest 15. Spieltag
FC Ingolstadt U19
1 : 1
(1:0)
FC Bayern U19
1:1 in letzter Minute

U19 erkämpft Unentschieden in Ingolstadt

Increase font size Schriftgröße

Im ersten Spiel der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest nach der Winterpause hat sich die U19 der Bayern ein Unentschieden erkämpft. 1:1 (0:1) lautete das Ergebnis nach 96 Minuten am Samstagvormittag beim FC Ingolstadt für die Mannschaft von Trainer Sebastian Hoeneß. Nach dem 0:1-Pausenrückstand durch den Treffer von Philipp Herrmann in der 30. Spielminute, erzielten die Bayern-Junioren quasi mit dem Schlusspfiff (96.) den Ausgleich. Torschütze zum 1:1-Endstand war Benedict Hollerbach.

„Wir hätten uns das Leben selber einfacher machen können, indem wir in Führung gehen und nicht einem Rückstand hinterherlaufen, aber am Ende spricht es für die Mentalität der Jungs“, lautete das Fazit von Hoeneß.

Im Vergleich zum letzten Spiel vor der Winterpause gegen die TSG 1899 Hoffenheim wurden nicht nur zahlreiche personelle Veränderungen vorgenommen, sondern auch das System von einem 4-2-3-1 in ein 4-1-4-1 umgestellt. Die personellen Veränderungen waren sowohl den Verletzungen von Kapitän Josip Stanisic und Angelo Stiller geschuldet als auch dem Aufrücken von Marcel Zylla, Marian Pudic und Daniel Jelisic zur zweiten Mannschaft und Joshua Zirkzee zu den Profis der Bayern. Lediglich Michael Wagner, Chris Richards, Alexander Lungwitz, Flavius Daniliuc und Alex Timossi Andersson standen noch in der Startaufstellung. Neu hinzu kamen Jonas Kehl, Malik Tillman, Jahn Herrmann, Justin Butler, Hollerbach und Dennis Waidner.

Die Bayern gerieten bereits zu Beginn der Partie in Gefahr. Ingolstadt presste sehr hoch und hatte in der siebten Minute die erste Großchance. Der Schuss von Renato Domislic landete aber nur am Außennetz. In der 13. Spielminute tat sich dann die erste Gelegenheit für die Bayern-Junioren auf, der Eckball wurde jedoch geklärt und auch der nachfolgende Freistoß landete in der Mauer. Die U19 war von nun an in einer hart umkämpften Partie mit vielen kleineren Fouls feldüberlegen. Die Schüsse von Timossi Andersson und Kehl konnte der Ingolstädter Torwart Lukas Schellenberg jedoch abwehren. Ingolstadt versuchte sein Glück über Konter, scheiterte aber im Abschluss oder an Bayern-Schlussmann Wagner. In Minute 30 besorgte Ex-FCB-Spieler Herrmann dann aber die Führung für die Hausherren. Kurz vor der Pause hatten die Bayern, nach einer von zahlreichen Ecken, noch einmal die Chance zum 1:1-Ausgleich, aber Schellenberg sicherte den Ball. So ging es für die U19 mit einem 0:1-Rückstand in die Kabine.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit änderte Hoeneß nichts am Personal. Seine U19 kam jedoch besser ins Spiel und schnürte die Ingolstädter immer wieder am eigenen Strafraum ein. Die Abschlüsse der Bayern waren jedoch entweder zu ungenau oder der Ingolstädter Torwart war zur Stelle. Wie in Minute 61, als er einen Kopfball von Richards nach Freistoß von Herrmann entschärfte. Vier Minuten später vergab Butler. Ingolstadt konnte nur noch vereinzelt durch Konter – wie in der 57. Spielminute, als Felix Bachmann mit einem Schuss an Wagner scheiterte – für Gefahr sorgen. Die Münchner erarbeiteten sich Chance um Chance. In der 77. Minute setzte Hollerbach nach einem Sololauf seinen Schuss knapp neben das Tor. Immer wieder war ein Fuß der Ingolstädter oder der Torhüter zur Stelle. Auch die zahlreichen Ecken und Freistöße für die Bayern-Junioren führten nicht zum gewünschten Erfolg. In der 96. Minute war es dann aber soweit, Hollerbach traf zum hochverdienten 1:1-Endstand. „Die Jungs haben bis zum Schluss gekämpft und sich den Punkt am Ende auch verdient. Nächste Woche geht’s weiter“, so Trainer Hoeneß.

Die Highlights zum Spiel sehen gibt es, wie gewohnt, am Montag auf unseren Social Media Kanälen.

Am kommenden Wochenende, Samstag, um 14 Uhr, trifft die U19 in der Junioren Bundesliga Süd/Südwest am heimischen Campus auf den FSV Frankfurt.

Aufstellung FCB-U19: Wagner – Kehl, Daniliuc, Lungwitz, Tillman (80. Johansson), Herrmann, Butler (66. Ontuzans), Timossi Andersson (80. Cuni), Hollerbach, Waidner, Richards

Tore: 1:0 Herrmann (30.), 1:1 Hollerbach (96.)