präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
U19 Bundesliga Süd/Südwest 3. Spieltag
PSD Bank Arena Nebenplatz, Frankfurt am Main
FSV Frankfurt U19
0 : 1
(0:0)
FC Bayern U19
Vorschau Junioren-Bundesliga

U19 in Frankfurt, U17 empfängt FCN

Increase font size Schriftgröße

Gelingt der goldene Abschluss der englischen Auftaktwoche? Für die U19 und U17 des FC Bayern steht am Samstag der dritte Spieltag in ihrer jeweiligen Junioren-Bundesliga an. Beide Nachwuchs-Teams des Rekordmeisters konnten die ersten beiden Partien am vergangenen Samstag und Mittwoch für sich entscheiden. Nun wollen die Münchner ihren hervorragenden Start veredeln.

U19 gastiert beim FSV Frankfurt

Zum zweiten Mal innerhalb von vier Tagen geht es für die U19 des FC Bayern gegen einen Aufsteiger. Das Team von Trainer Sebastian Hoeneß gastiert am Samstag um 11 Uhr beim FSV Frankfurt. Nach dem deutlichen 5:0-Auftakterfolg beim Vorjahres-Meister TSG 1899 Hoffenheim bewies der FCB am Mittwoch Moral. Im Heimspiel gegen den Aufsteiger FC Ingolstadt drehten die Münchner einen 0:1-Rückstand und siegte mit 3:1. Hoeneß bewies dabei ein glückliches Händchen, alle drei Treffer wurden von eingewechselten Spielern erzielt.

Mit sechs Punkten und einem Torverhältnis von 8:1 ist der FCB nach zwei Spielen Tabellenführer. Am Samstag will der Nachwuchs des Rekordmeisters mit dem nächsten Sieg seine Spitzenposition verteidigen. Für den FSV Frankfurt ist es erst die zweite Partie, da das Auftaktspiel verlegt wurde. Am vergangenen Mittwoch unterlagen die Hessen mit 0:4 beim FSV Mainz 05.

„Ich erwarte einen leidenschaftlich spielenden Gegner, der in seinem ersten Bundesliga-Heimspiel alles raushauen wird. Wir wollen noch zielstrebiger agieren und die Gier vor dem Tor erhöhen. Defensiv gilt es, weiter konsequent zu spielen, damit wir die englische Woche abrunden können“, sagt Trainer Hoeneß. Verzichten müssen die Bayern in Frankfurt auf Daniels Ontuzans, Can Karatas (beide Aufbautraining), Joshua Zirkzee (gesperrt), Alex Timossi Andersson und Ryan Johansson (beide krank).

U17 empfängt Nürnberg zum Derby

Das nächste Derby wartet auf die U17 der Bayern zum Abschluss der englischen Woche in der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest. Am Samstag um 13 Uhr empfängt die Mannschaft von Trainer Miroslav Klose den 1. FC Nürnberg am Campus (Eintritt frei). Nach dem 3:1 und gegen den SV Wehen Wiesbaden und dem 2:1-Erfolg im kuriosen Duell bei der SpVgg Unterhaching, die eine Halbzeit mit einem Feldspieler im Tor spielen mussten, peilt der FCB den dritten Dreier im dritten Spiel an.

Mit dem FCN wartet allerdings eine hohe Hürde auf die Bayern. Die Franken konnten ihre beiden Auftaktpartien gegen den Karlsruher SC und den FC Ingolstadt jeweils mit 3:2 gewinnen. „Nürnberg ist der bislang schwierigste Gegner. Sie haben eine spielerisch starke Mannschaft mit schnellen Spielern. Wir müssen clever spielen und wollen alles raushauen. Nach Mittwoch erwarte ich in Puncto Einsatz und Laufbereitschaft eine Reaktion meines Teams“, beschreibt Coach Klose.

Fehlen wird dem Nachwuchs der Münchner im Derby gegen den FCN Luca Denk (Trainingsrückstand). Fraglich sind noch die Einsätze von Kapitän Malik Tillman, der zuletzt angeschlagen fehlte, und Alexander Bazdrigiannis (muskuläre Probleme).