präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
U19 Bundesliga Süd/Südwest 14. Spieltag
Paul-Renz-Sportanlage, Augsburg
FC Augsburg U19
0 : 2
(0:1)
FC Bayern U19
2:0-Auswärtserfolg

U19 feiert Derbysieg in Augsburg

Increase font size Schriftgröße

U19 des FC Bayern feiert Derbysieg in Augsburg! Das Team von Danny Schwarz und Martín Demichelis hat am Samstagnachmittag in der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest mit 2:0 (1:0) gegen den Nachwuchs des FC Augsburg gewonnen. Oliver Batista-Meier (13.) sorgte für das frühe 1:0 der Gäste, das zugleich den Halbzeitstand darstellte. Nach dem Pausentee war es erneut Batista-Meier (68.), der zum 2:0-Endstand traf.

„Das war das erwartet schwierige Spiel gegen eine kämpferisch starke Augsburger Mannschaft“, sagte Schwarz im Anschluss an die Partie. „Wir haben stark begonnen, aber nach 25 Minuten etwas den Faden verloren. Aber wichtig war heute einfach, dass wir das letzte Bundesligaspiel vor der Winterpause gewinnen, um ganz oben dran zu bleiben. Da gehört auch einmal ein Spiel dazu, in dem spielerisch nicht alles klappt.“

Wie schon beim 4:1 in Karlsruhe stellte das Trainerteam in einem 4-3-3-System auf. Personell hingegen gab es eine Veränderung. Für Joshua Zirkzee rückte Marvin Cuni in die Anfangsformation. Außerdem war Jamal Musiala von der U17 im Kader.

Freistoß, Latte, Rücken, Tor

Die Bayern waren von Beginn an das spielbestimmende Team und ließen Ball und Gegner gut laufen. Bereits nach 13 Minuten brachte Batista-Meier die Gäste mit einem etwas kuriosen Treffer mit 1:0 in Führung. Der Münchner Flügelspieler setzte einen Freistoß aus 16 Metern an die Latte, von dort prallte der Ball an den Rücken des Augsburger Torwarts Felix Schäfer und landete anschließend im Kasten der Heimelf. Wenig später tat sich die nächste dicke Gelegenheit für den Nachwuchs des Rekordmeisters auf, wieder war Batista-Meier beteiligt. Sein Eckball durchquerte den Strafraum, aber am zweiten Pfosten verpasste der überraschte Jahn Herrmann (18.), die Kugel über die Linie zu drücken. Auch Jonas Kehl (23.) vergab wenig später nach einer tollen Kombination die Chance, auf 2:0 zu stellen.

Im Anschluss gaben die Münchner die Partie etwas aus der Hand, wodurch die Augsburger mehr und mehr die Spielkontrolle übernahmen und sich einige Chancen erspielen konnten. Kurz vor dem Halbzeitpfiff sorgte jedoch noch einmal der FC Bayern durch Kehl (38.) für Gefahr. Der Außenverteidiger nahm seinen ganzen Mut zusammen und hielt aus gut 20 Metern drauf, doch Schäfer konnte den Ball entschärfen. 

Oliver Batista-Meier (13.) brachte die Bayern per Freistoß mit 1:0 in Führung und sorgte in der 68. Spielminute für die Entscheidung. 

Die Bayern kamen mit einer Veränderung aus der Kabine, für Cuni kam Musiala zu seinem ersten Einsatz für die U19. Doch weiterhin tat sich der FCB schwer. Zunächst waren es wieder die Augsburger, die für Gefahr im Strafraum der Bayern sorgten. Der agile Tim Civeja (64./67.) kam innerhalb kurzer Zeit gleich zweimal zum Abschluss, aber Lukas Schneller war zur Stelle. Nahezu im Gegenzug sorgte dann Batista-Meier (68.) mit seinem zweiten Treffer des Tages, nach sehenswerter Kombination über Ryan Johansson und Dennis Waidner, für den 2:0-Endstand. Trotz des Zwei-Tore-Vorsprungs gelang es den Gästen lange Zeit nicht, Ruhe ins Spiel zu bekommen. Zahlreiche Fehlpässe in Reihen der Münchner bestimmten den zweiten Durchgang, die Fuggerstädter konnten jedoch kein Kapital daraus schlagen. So blieb es beim letztendlich verdienten Erfolg für den FCB.

Aufstellung FCB-U19: Schneller - Kehl, Daniliuc, Arrey-Mbi, Waidner - Tillman, Booth (83. Lawrence), Herrmann (69. Halbich) - Batista-Meier, Cuni (46. Musiala), Johansson (77. Timossi Andersson)

Tore: 0:1 Batista Meier (13.), 0:2 Batista-Meier (68.)

Youth League am FC Bayern Campus

Das nächste und letzte Spiel vor der Winterpause für die U19 des deutschen Rekordmeisters steht bereits am Mittwoch, 11. Dezember, in der UEFA Youth League an. Um 16 Uhr empfängt der FCB im Stadion am FC Bayern Campus die Tottenham Hotspur.