präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
U19 Bundesliga Süd/Südwest 14. Spieltag
Paul-Renz-Sportanlage, Augsburg
FC Augsburg U19
0 : 2
(0:1)
FC Bayern U19
A-Junioren in Augsburg, B-Junioren gegen Wehen Wiesbaden

U19 und U17 in Verfolgerrollen gefordert

Increase font size Schriftgröße

Voller Fokus im Jahresendspurt! Die U19 und die U17 des FC Bayern absolvieren im Kalenderjahr 2019 jeweils noch zwei Partien. Beide Mannschaften stehen in ihren Junioren-Bundesligen nach dem Ende der Hinrunde auf dem dritten Platz – und in Schlagdistanz zur Tabellenspitze. Die U19 der Münchner gastiert in der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest am Samstag um 13 Uhr beim FC Augsburg. Die U17 empfängt am selben Tag bereits um 11 Uhr den SV Wehen Wiesbaden in der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest am FC Bayern Campus. fcbayern.com mit allen Infos zum Restprogramm und den Spielen am Wochenende.

Die Tabelle der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest nach dem Ende der Hinrunde.

U19 vor Rückrundenstart

Augsburg ist die letzte Bundesliga-Station der A-Junioren im Jahr 2019. Am 11. Dezember steht noch das finale Gruppenspiel in der UEFA Youth League für die Mannschaft von Martín Demichelis und Danny Schwarz auf dem Programm. Dann schlägt Tottenham Hotspur um 16 Uhr am Campus auf, der Eintritt ist frei. Die Junioren des deutschen Rekordmeisters sind als Gruppensieger bereits für das Achtelfinale im europäischen Juniorenwettbewerb qualifiziert. Eine Spitzenposition strebt der FCB-Nachwuchs auch in der Bundesliga an. Nur ein Punkt trennt die U19 vom Tabellenführer TSG 1899 Hoffenheim und vom Zweitplatzierten VfB Stuttgart.

U19-Trainer Danny Schwarz warnt seine Spieler vor dem Derby gegen Augsburg.

Mit dem 4:1-Auswärtserfolg beim Karlsruher SC fanden die Bayern nach zwei sieglosen Pflichtspielen zurück in die Erfolgsspur und wollen in Augsburg nun nachlegen. Das Derby ist zugleich die erste Partie der Rückrunde. Am ersten Spieltag feierte der FCB einen späten 3:2-Erfolg. Der FCA wartete zuletzt mit zwei Unentschieden gegen den 1. FC Heidenheim und den SSV Ulm auf. Davor mussten sich die Fuggerstädter nur knapp mit 2:3 Spitzenreiter Hoffenheim geschlagen geben. Mit neun Punkten stehen die Augsburger auf Rang elf des Tableaus. „Uns erwartet eine hitzige Atmosphäre bei einer aggressiven und gut organisierten Mannschaft. Wir werden uns von Augsburgs Tabellenplatz nicht blenden lassen, gegen sie sind es immer enge Duelle“, warnt Trainer Schwarz. Verzichten muss er bis auf Weiteres auf Angelo Stiller, Moritz Mosandl, Lasse Günther und Torben Rhein. Mosandl wurde in dieser Woche an der Leiste operiert und fällt bis mindestens Januar aus.

Der U19-Kader im Überblick 👇

U17 will Serie ausbauen

Für die B-Junioren der Münchner ist die Bundesliga-Hinrunde schon seit zwei Wochen vorbei. Die Rückserie läuft bereits – und das bisher höchst erfolgreich. Auf das 1:0 bei der SpVgg Greuther Fürth folgte der 1:0-Heimsieg gegen Eintracht Frankfurt. Gegen die Hessen zeigten die FCB-Junioren eine überzeugende Leistung und dominierten den Gegner trotz 41-minütiger Unterzahl. Das Team von Miroslav Klose will nun gegen Wehen Wiesbaden am Samstag ähnlich überzeugend auftreten. Eine Woche später, am 14. Dezember um 11 Uhr, kommt dann Hoffenheim zum letzten Pflichtspiel des Jahres und Bundesliga-Spitzenspiel nach München.

Gegen Wehen will Kloses Team die hohe 0:3-Hinspielpleite vergessen machen. „Wir haben noch etwas nachzuholen. Wehen steht häufig kompakt und kontert gefährlich. Wir wollen aber wieder zu null spielen und an die gute Leistung gegen Frankfurt anknüpfen“, sagte Klose. Verzichten muss er dabei auf Luca Denk (Bänderriss) und Yusuf Kabadayi, der nach seiner Gelb-Roten Karte gegen die Eintracht gesperrt fehlt.

Die Tabelle der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest.

Dass der SVW Favoriten schlagen kann, zeigte er vor zwei Wochen. Damals schlug Wehen den Tabellenzweiten 1. FSV Mainz 05 überraschend mit 3:2. Davor siegten die Taunussteiner 3:1 gegen die Stuttgarter Kickers. Diese Erfolgsserie will die FCB-U17 am Samstag beenden.

Der U17-Kader im Überblick 👇