präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
U19 DFB-Pokal 1. Runde
Dietmar-Hopp-Stadion, Sinsheim
TSG 1899 Hoffenheim U19
1 : 3
(0:3)
FC Bayern U19
Vorschau Junioren

U19 startet im Pokal, U17 empfängt Stuttgarter Kickers

Increase font size Schriftgröße

Bevor es in die zweiwöchige Länderspielpause geht stehen für die U19 und die U17 des FC Bayern am Samstag wichtige Spiele an. Für die A-Jugend geht es im DFB-Pokal zur TSG 1899 Hoffenheim, die U17 empfängt in der B-Junioren Bundesliga die Stuttgarter Kickers.

U19 zum Pokalspiel in Hoffenheim

Zurück in die Erfolgsspur will die U19 des FC Bayern. Nach drei Siegen zum Auftakt in der A-Jugend-Bundesliga mussten die Münchner am vergangenen Freitag gegen den 1. FC Kaiserslautern ihre erste Saisonniederlage hinnehmen. In der ersten Runde des DFB-Pokals der Junioren geht es am Samstag nach Hoffenheim. Dabei will der FCB an die starke Leistung vom 5:0-Liga-Erfolg bei der TSG anknüpfen. Trainer Sebastian Hoeneß erwartet allerdings ein anderes Spiel als vor drei Wochen: „Es wird eine völlig neue Partie. Wir müssen von Anfang an Vollgas geben, um in die nächste Runde einziehen zu können.“ Verzichten müssen die Bayern auf Flavius Daniliuc, Louis Poznanski, Can Karatas, Daniels Ontuzans und Marvin Cuni. Der Einsatz von Chris Richards ist noch offen.

U17 empfängt Stuttgarter Kickers

Auch die U17 will nach ihrer ersten Niederlage der neuen Spielzeit Wiedergutmachung betreiben. Nach den drei Siegen zum Auftakt unterlag das Team von Trainer Miroslav Klose am vergangenen Samstag beim FSV Mainz 05 mit 0:3. An diesem Samstag empfangen die Münchner nun am heimischen FC Bayern Campus die Stuttgarter Kickers (14 Uhr). „In Mainz war es in allen Belangen zu wenig von uns. Gegen die Suttgarter Kickers müssen wir eine deutliche Steigerung der Intensität zeigen“, sagte Klose. Die Kickers sammelten aus ihren bisherigen drei Spielen vier Punkte. Fehlen wird dem FCB weiterhin Luca Denk, darüber hinaus sind die Einsätze einiger Spieler noch fraglich.