präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
UEFA Youth League 1. Spieltag
Benfica Lissabon U19
3 : 0
(2:0)
FC Bayern U19
0:3-Niederlage

U19 unterliegt bei Benfica Lissabon

Increase font size Schriftgröße

Die U19 des FC Bayern musste zum Auftakt der Youth-League-Gruppenphase eine Niederlage hinnehmen. Beim zweimaligen Finalisten Benfica Lissabon unterlag das Team von Trainer Sebastian Hoeneß am Mittwoch mit 0:3 (0:2). Durch Treffer von Joao Filipe (14.) und Goncalo Ramos (19.) gerieten die Münchner bereits früh mit 0:2 in Rückstand. Sieben Minuten vor dem Ende erzielte Joao Filipe den Endstand.

„Benfica hat verdient gewonnen. Im letzten Drittel wollten sie es mehr“, beschrieb Hoeneß nach der Partie. „Beide Mannschaften wollten offensiv spielen. Bei uns hat vorne aber einfach der letzte Punch gefehlt.“

Hoeneß stellte seine Mannschaft in einem 4-1-4-1-System auf. Von den Amateuren des Rekordmeisters standen Torhüter Christian Früchtl, die Verteidiger Lukas Mai und Jonathan Meier sowie Offensivspieler Meritan Shabani in der Startformation. Aus dem U19-Kader begannen Josip Stanisic und Chris Richards in der Abwehr, Angelo Stiller und Marin Pudic spielten im Mittelfeldzentrum, in der Offensive agierten Alex Timossi Andersson, Oliver Batista Meier und Joshua Zirkzee.

Benfica kam besser in die Partie, Chance waren in den Anfangsminuten aber zunächst Mangelware. Mit ihrer ersten Gelegenheit gelang den Portugiesen in Minute 14 die Führung. Kapitän Joao Filipe war nach einem starken Pass durch die Schnittstelle der FCB-Hintermannschaft durch und schob zum 0:1 ein. Nur fünf Minuten später kombinierten sich die Hausherren stark durch, Umaro Embalo bediente Goncalo Ramos. Der Stürmer hatte keine Probleme, auf 0:2 zu stellen. Auch in der Folge war Benfica das bessere Team, Goncalo Ramos scheiterte am Pfosten (32.). Für die Bayern hatten Stiller (35.) und Batista Meier (43.) die besten Möglichkeiten in Durchgang eins, beide Male war Benfica-Schlussmann Celton Biai aber zur Stelle.

Der zweite Spielabschnitt begann chancenarm. Benfica hatte weiterhin die Spielkontrolle, wirklich gefährlich wurden die Gastgeber aber nicht. Die Münchner waren ihrerseits bemüht, kamen jedoch kaum zwingend vor das gegnerische Tor. Zirkzee hatte in der 68. Minute mal eine Abschlussmöglichkeit, bekam aber nicht genügend Druck hinter den Ball. Sechs Minuten später rettete Früchtl auf der Gegenseite gegen Diogo Capito. Stiller prüfte mit einem Freistoß acht Minuten vor dem Ende nochmal Biai, der aber auf dem Posten war. Den Schlusspunkt setzte im Gegenzug Joao Filipe. Der Schuss des Benfica-Kapitäns aus 25 Metern wurde abgefälscht und landete zum 0:3 im Netz.

Benfica Lissabon U19 - FC Bayern U19 3:0 (2:0)

  • Benfica Lissabon U19

    Celton Biai - Joao Ferreira (65. Tomas Tavares), Pedro Alvaro, Fernandes Loureiro, Varela Tavares - Nuno Santos (72. Diogo Capitao), Florentino, Oliveira Dantas (86. Jair Tavares) - Embalo (86. Barros Lopes), Ramos, Joao Filipe


    Ersatz

    Antunes dos Santos, Penetra Correia, Camara


  • FC Bayern U19

    Früchtl - Stanisic, Mai, Richards, Meier - Stiller - Timossi Andersson (59. Johansson), Shabani (70. Herrmann), Pudic (80. Hollerbach), Batista Meier - Zirkzee (80. Butler)


    Ersatz

    Wagner, Mihaljevic, Lungwitz


  • Schiedsrichter

    Stuart Attwell (England)


  • Tore

    1:0 Joao Filipe (14.), 2:0 Ramos (19.), 3:0 Joao Filipe (83.)


  • Gelbe Karten

    Ramos, Fernandes Loureiro / Mai, Shabani, Stanisic, Meier, Stiller, Herrmann, Richards