präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
UEFA Youth League 4. Spieltag
Cappielow Park, Greenock
Celtic Glasgow U19
1 : 2
(0:0)
FC Bayern U19
2:1 bei Celtic

U19 für K.o.-Phase der Youth League qualifiziert

Increase font size Schriftgröße

Die U19 des FC Bayern hat es geschafft! Zum ersten Mal ist dem ältesten Nachwuchs des Rekordmeisters der Sprung in die K.o.-Phase der UEFA Youth League gelungen. Und das mit einer unglaublichen Moralleistung! Bei Celtic Glasgow setzte sich das Team von Trainer Sebastian Hoeneß am Dienstag mit 2:1 (0:0) durch. Dabei geriet der FCB durch einen Treffer von Jack Aitchison in Minute 61 zunächst in Rückstand. Oliver Batista Meier sorgte aber mit einem sehenswerten Freistoßtreffer in der 73. Minute für den Ausgleich und setzte sogar noch einen drauf. In der Nachspielzeit tankte sich der 16-Jährige durch und erzielte den 2:1-Siegtreffer

Nach vier Partien rangiert der FCB mit zehn Zählern vor Paris Saint Germain (7 Punkte) an der Tabellenspitze der Gruppe B, Celtic und der RSC Anderlecht haben jeweils drei Zähler. Der Gruppensieger qualifiziert sich direkt für das Achtelfinale, der Gruppenzweite trifft in einem Play-off-Spiel auf ein Team des Meisterwegs (Runde der Landesmeister). „Ich bin unglaublich stolz auf die Mannschaft! Das ist ein sehr großer Erfolg für uns“, war Hoeneß nach Schlusspfiff glücklich. „Wir hatten heute ein gute Mischung aus Leidenschaft, dem unbedingten Willen und einer ungeheuren Effektivität“, so der 35-Jährige.

Die Bayern hatten vor der Partie mit erheblichen Personalproblemen zu kämpfen. So musste der FCB auf elf Spieler verzichten. Hoeneß stellte seine Mannschaft in einem 5-3-2-System auf. Gegenüber dem 6:2-Hinspielerfolg vor zwei Wochen nahm der 35-Jährige fünf personelle Veränderungen vor. Ron-Thorben Hoffmann und Philipp Herrmann spielten für Christian Früchtl und Manuel Wintzheimer, die im Champions-League-Aufgebot der Profis stehen. Maximilian Zaiser und Josip Stanisic begannen anstelle von Meritan Shabani (Gelbsperre) und Franck Evina (krank). Lukas Mai, der zuletzt mit der deutschen U17-Nationalmannschaft bei der WM in Indien war, rückte für Thomas Rausch in die Startelf.

Kampfbetontes Spiel

Von Beginn an entwickelte sich eine hochintensive Partie. Celtic hatte zu Beginn mehr Ballbesitz, die Bayern standen defensiv gut gestaffelt und ließen so nur wenig zu. Den ersten Abschluss konnten die Gastgeber verzeichnen. Der Distanzschuss von Ewan Henderson stellte FCB-Schlussmann Hoffmann aber vor keine Probleme (13.).

Für die Münchner hatte Felix Götze die beste Gelegenheit im ersten Spielabschnitt. Nach einem Freistoß von Batista Meier prüfte der Innenverteidiger Celtics Keeper Ryan Mullen (26.). Auf der Gegenseite musste Hoffmann zweimal gegen Jack Aitchison (31.) und wenig später gegen Robbie Deas eingreifen (33.)

Batista Meier schießt FCB ins Glück

Celtic kam mit Schwung aus der Kabine, Aitchison und Michael Johnston hatten gleich zu Beginn Chancen. Danach waren die Bayern aber wieder besser sortiert und lauerten auf Konter. Batista Meier war in Minute 55 durch, scheiterte aber am stark reagierenden Mullen. Die Hausherren hatten weiter mehr Spielanteile und kamen in der 58. Minute zu einer Doppelchance. Hoffmann parierte gegen Aitchison und Kerr McInroy bärenstark. Kurze Zeit später war der FCB-Torhüter jedoch machtlos. Aus kurzer Distanz traf Aitchison zur Führung für Celtic (61.).

Die Münchner steckten aber nicht auf und blieben dran. In Minute 73 bekamen die Gäste nach einem Foul an Zaiser einen Freistoß zugesprochen. Batista Meier legte sich den Ball zurecht und schnibbelte das Leder zum Ausgleich in die Maschen. In der Folge blieb die Partie enorm umkämpft. Beide Teams kamen noch zu Möglichkeiten. Doch der FCB zeigte den größeren Willen. In der vierten Minute der Nachspielzeit setzte sich Batista Meier an der Grundlinie stark durch und zog ins Zentrum. Der Offensivspieler behielt vor dem Tor die Nerven und schoss die Bayern mit den letzten Kraftreserven ins Glück.

Celtic Glasgow U19 - FC Bayern U19 1:2 (0:0)

  • Celtic Glasgow U19

    Mullen - Bell (79. Savoury), Welsh, Deas, Miller (78. Duffy) - Hendry , McInroy - Henderson (69. Watson), Hill, Johnston - Aitchison


    Ersatz

    Willison, Caffrey, Diver, Potter


  • FC Bayern U19

    Hoffmann - Stanisic, Götze, Mai, Rieg, Heiland - Zaiser (76. J. Herrmann), Jelisic (63. Stiller), Pudic - P. Herrmann (59. Butler), Batista Meier


    Ersatz

    Wagner, Kollmann, Rausch, D'Almeida


  • Schiedsrichter

    Ola Hobber Nilsen (Norwegen)


  • Tore

    1:0 Aitchison (61.), 1:1/1:2 Batista Meier (73./90.+4.)


  • Gelbe Karten

    Henderson, Miller / Jelisic, Zaiser, Stanisic, Butler