präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
UEFA Youth League 5. Spieltag
Van Roystadion, Denderleeuw
RSC Anderlecht U19
1 : 1
(0:0)
FC Bayern U19
1:1 in Anderlecht

U19 hat Gruppensieg weiter in eigener Hand

Increase font size Schriftgröße

Die U19 des FC Bayern hat in der UEFA Youth League ihren nächsten Sieg knapp verpasst, bleibt aber weiterhin auf Kurs Gruppensieg. Am fünften Spieltag musste sich die Mannschaft von Trainer Sebastian Hoeneß beim Nachwuchs des RSC Anderlecht trotz Führung und 40 Minuten in Überzahl mit einem 1:1 (0:0) begnügen. Mit nun elf Zählern rangieren die Münchner weiterhin vor Paris Saint Germain (10 Punkte) an der Tabellenspitze der Gruppe B und können mit einem Remis im direkten Duell mit den Franzosen am letzten Spieltag (5. Dezember am FC Bayern Campus) Platz eins einfahren. Der Gruppensieger qualifiziert sich direkt für das Achtelfinale, der Gruppenzweite trifft in einem Play-off-Spiel auf ein Team des Meisterwegs (Runde der Landesmeister).

„Wir haben 60 Minuten lang ein gutes Spiel gemacht und sind verdient in Führung gegangen. Leider konnten wir die numerische Überzahl nicht weiter in Zählbares ummünzen, auch weil wir im Spiel nicht dabeigeblieben sind, was uns stark gemacht hat“, haderte Trainer Hoeneß nach dem Schlusspfiff und bemängelte speziell die Effektivität bei seiner Mannschaft: „Nach Torchancen müssen wir das Spiel heute klar gewinnen. Jetzt gilt es für uns, daraus die richtigen Schlüsse zu ziehen.“

Die Bayern gingen mit einem 5-3-2 System in die Partie. Hoeneß konnte dabei auf vier Spieler aus dem Kader der Bayern Amateure zurückgreifen: Christian Früchtl rückte ins Tor, Derrick Köhn und Felix Götze liefen in der Verteidigung auf und Adrian Fein im Mittelfeld. Angeschlagen fehlten im Van Roy Stadium Theo Rieg und Thomas Rausch.

Es entwickelte sich von Beginn an eine temporeiche Partie, in der die Bayern das spielbestimmende Team waren und auch ein deutliches Plus an Torchancen verzeichneten. Anderlecht setzte auf Konter und hatte gleich drei Minuten nach dem Anpfiff eine gute Chance. Nelson Azevedo-Janelas dribbelte an Bayern Torwart Früchtl vorbei, doch sein Hereingabe konnte kurz vor Linie von Josip Stanisic geklärt werden. In Spielminute 18 hatte erst Wintzheimer dann Fein die Riesenchance, die Bayern in Führung zu bringen, doch Keeper Olivier Vliegen konnte sich gleich zwei Mal gut auszeichnen. Auf der Gegenseite verpasste Francis Amuzu in der 34. Minute aus zehn Metern das 1:0 für Anderlecht. Die Bayern blieben aber am Drücker und waren der Führung näher. Bastita-Meier zeigte zwei Minuten vor der Halbzeit nochmal sein ganzes Können. Nach Flanke von Shabani ließ er erst einen Verteidiger alt aussehen, scheiterte im Abschluss aber am glänzend reagierenden Anderlecht-Keeper. So blieb es torlos bis zur Pause.

Kurz nach dem Seitenwechsel sah Anderlecht-Verteidiger Sebastiaan Bornauw nach wiederholtem Foulspiel die Gelb-Rote Karte. In der 53. Minute erzielte Wintzheimer die überfällige Führung. Nach einem an ihm verursachten Foulspiel im Strafraum behielt der Torjäger die Nerven und verwandelte den Elfmeter eiskalt ins rechte untere Eck. Die Bayern ließen nun einige gute Angriffsmöglichkeiten ungenutzt und verpassten so die vorzeitige Entscheidung – was sich rächen sollte. Sieben Minuten vor dem Ende kamen die Belgier durch einen von Azevedo-Janelas verwandelten Strafstoß zum Ausgleich.

RSC Anderlecht U19 - FC Bayern U19 1:1 (0:0)

  • RSC Anderlecht U19

    Vliegen - Saelemaekers, Bornauw, Delcroix, Foulon - Leoni, Dewaele, Corryn, Amuzu (60. Verschaeren) - Azevedo, Mokou


    Ersatz

    Lambrix, Meddour, Kiwior, Stevens


  • FC Bayern U19

    Früchtl - Heiland, Götze, Mai (64. Nitzl), Stanisic, Köhn - Fein (61. Zylla), Zaiser, Shabani (84. Evina) - Wintzheimer, Batista Meier


    Ersatz

    Hoffmann, Kollmann, Pudic, Jelisic


  • Schiedsrichter

    Alain Durieux (Luxemburg)


  • Tore

    0:1 Wintzheimer (53./Foulelfmeter), 1:1 Azevedo (83./Foulelfmeter)


  • Gelbe Karten

    Dewaele / Zaiser, Früchtl, Götze, Köhn


    Gelb-Rote Karten

    Bornauw (50./wiederholtes Foulspiel)