presented by
Menu
Inside

Lahm zurück im Mannschaftstraining

Der Kapitän ist zurück! Philipp Lahm hat seine Oberschenkelzerrung auskuriert und absolvierte am Sonntagvormittag das komplette Mannschaftstraining. Schon bei der Abschlusseinheit vor der Bundesliga-Partie in Bremen am vergangenen Freitag hatte Lahm zu großen Teilen mitgewirkt. Pep Guardiola hofft nun, dass sein Kapitän am kommenden Dienstag beim abschließenden Champions-League-Gruppenspiel gegen Manchester City in den Kader zurückkehrt. Lahm hatte sich Ende November in der Partie bei ZSKA Moskau die Muskelblessur zugezogen.

FCB-Frauen verspielen 2:0-Führung

Bitterer Nachmittag für die Frauen des FC Bayern: Die Mannschaft von Coach Thomas Wörle führte bei der TSG 1899 Hoffenheim durch Tore von Viktoria Schnaderbeck (15.) und Katharina Baunach (23.) bereits komfortabel mit 2:0, musste sich am Ende aber mit einem 2:2-Unentschieden zufrieden geben. Zunächst verkürzte Theresa Betz (37.), ehe in der 90. Minute Hoffenheims Christine Schneider im Dietmar-Hopp-Stadion für den Ausgleich sorgte. Die FCB-Frauen warten damit seit drei Ligaspielen auf einen Sieg und überwintern in der Bundesliga auf Rang vier - acht Punkte hinter Tabellenführer 1. FFC Frankfurt.

Basketball: FCB besiegt die Dragons

Mit einem 92:79 (49:35)-Erfolg bei den Artland Dragons haben die Korbjäger des FC Bayern ihre Tabellenführung in der Basketball-Bundesliga gefestigt. Knapp 48 Stunden nach der kräftezehrenden Euroleague-Partie gegen Olympiakos Piräus überzeugten die Bayern am Samstagabend in Quakenbrück mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung. „Für uns war es eines der wichtigsten Spiele der Hinrunde. Es ist immer schwierig in Quakenbrück zu spielen. ALBA und Bamberg haben hier in dieser Saison schon verloren. Es war heute eine sehr gute Leistung“, freute sich Chefcoach Svetislav Pesic.

Spruch des Tages

„No! Auf Deutsch heißt das: Nein!“
(Pep Guardiola auf die Frage eines spanischen Journalisten, ob die Dominanz der Bayern langweilig werde.)