unterstützt durch
Menü
Mal wieder hoher Besuch

Die Liechtensteiner Nationalmannschaft zu Gast

Woche für Woche begrüßt die FC Bayern Erlebniswelt prominente Gäste – und trotzdem war der Besuch, der am vergangenen Mittwoch durch das Vereinsmuseum schlenderte, mal wieder etwas Besonderes: Die Nationalmannschaft Liechtensteins hatte auf ihrem Weg zum EM-Qualifikationsspiel nach Moldawien in München Halt gemacht. In der Allianz Arena und der Erlebniswelt war sie natürlich herzlich willkommen.

Auf dem Programm stand eine Arena Tour, auf der die Delegation hinter die Kulissen des FC Bayern blickte. Und auch der anschließende geführte Rundgang durch Deutschlands größtes Vereinsmuseum begeisterte das Team.  „Ich habe hier viel über den FC Bayern gelernt, das ich so noch nicht wusste. Vor allem die Gründungsgeschichte und die jüdische Vergangenheit haben mich überrascht und fasziniert“, sagte etwa sich Kapitän Franz Burgmeier.

Es ist nicht die erste Aktivität dieser Art, die die Liechtensteiner Mannschaft unternommen hat. Verbandspräsident Matthias Voigt legt großen Wert darauf, auf Reisen über den Kontinent auch abseits des Fußballplatzes ein abwechslungsreiches Programm zu bieten. „Damit jeder Spieler auch neben der sportlichen Erfahrung etwas für ihr Leben mitnehmen kann“, sagt er.

Der Trip nach München bleibt sicherlich in guter Erinnerung – und zwar beiden Seiten: Den Gästen, weil sie ein paar tolle und informative Stunden erlebten. Und den Gastgebern, die beim Blick ins Gästebuch immer wieder stolz sind, die Liechtensteiner Nationalmannschaft begrüßt haben zu dürfen.

Weitere Inhalte