unterstützt durch
Menü
Exponat der Woche

Alles rund um das Traumspiel

In Deggendorf zählt man die Tage bis zum 30. August schon rückwärts. Noch etwa eineinhalb Monate, dann ist es so weit: Der FC Bayern reist zum „Traumspiel 2015“ ins Donau-Wald-Stadion. Unter den zahlreichen und qualitativ hochwertigen Bewerbungen hat sich die Jury des Rekordmeisters für den Fanclub Red Power als neunten Gastgeber des traditionsreichen Traumspiels entschieden. „Wir wollen mit dem Spiel in Deggendorf allen Bayern-Fans in der Region eine Freude bereiten“, sagt Raimond Aumann, Direktor Fan- und Fanclubbetreuung. Dass das gelingen wird, ist keine Frage.

Die Erfahrung lehrt: Das Traumspiel ist bisher jedes Jahr ein voller Erfolg gewesen. 2007, genau genommen am 8. Juli (also an diesem Mittwoch vor acht Jahren) wurde das Spiel der Profis gegen einen Fanclub zum ersten Mal veranstaltet. Von einer „großartigen Tradition“ spricht Aumann – und lobt auch den positiven Nebeneffekt: Denn mindestens die Hälfte des Reinerlöses wird an den FC Bayern München Hilfe eV gespendet.

Auch in der Erlebniswelt lebt der zwölfte Mann

„Auch und gerade in Zeiten der Internationalisierung des FC Bayern ist und bleibt Bayern unsere Homebase“, sagt Aumann. Ohne die Fans wäre der Verein nicht das, was er ist. Dieser besondere Moment  in der Beziehung zwischen der Mannschaft des Rekordmeisters und seinen Anhängern ist dem Klub daher sehr wichtig.

Auch in der FC Bayern Erlebniswelt wird der „zwölfte Mann“ an zahlreichen Stellen gewürdigt. Drei eigene Kojen zeigen im Vereinsmuseum alles Wichtige rund um die wertvollen Anhänger des FC Bayern. Exponat der Woche ist pünktlich zum Traumspiel-Jubiläum die Säule, die von dieser besonderen Partie handelt. Nicht nur dem Fanclub Red Power kann ein Besuch in der FC Bayern Erlebniswelt das Warten bis zum Traumspiel am 30. August verkürzen…

Weitere Inhalte