unterstützt durch
Menü
50 Jahre nach der Bundesliga-Premiere

FC Bayern dankt den Aufstiegshelden von 1965

Die Lacher waren laut, die Stimmung gelassen, die Freude immer noch fast so groß wie damals: Als die Aufstiegshelden von 1965 am Freitagabend pünktlich zum 50. Jahrestag der ersten Bundesliga-Partie des Vereins in der FC Bayern Erlebniswelt zusammenkamen, lebte die Erinnerung an das historische Ereignis noch einmal auf. „Ohne Euch wäre der Verein heute nicht so erfolgreich. Ihr habt durch den Aufstieg den Grundstein gelegt“, sagte Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender der FC Bayern München AG, in seiner Ansprache an die Spieler, die für den Beginn der Erfolgsgeschichte des deutschen Rekordmeisters stehen.

Bei der anschließenden Ehrung am Rasenrand kurz vor Anpfiff des Spiels gegen des Hamburger SV erhoben sich die Besucher der Allianz Arena von ihren Sitzen, um die Aufstiegshelden zu ehren. Sowohl für die Mannschaft von damals als auch die Fans des Rekordmeisters war das ein bewegender Moment.

Schon Ende Juni, zum Jubiläum der entscheidenden Aufstiegspartie in Berlin, hatten Dieter Brenninger, Peter Kupferschmidt, Jakob Drescher und Rudolf Grosser das Vereinsmuseum besucht. Vor dem Bundesliga-Auftakt kam nun nahezu die gesamte Mannschaft – darunter auch der ehemalige Kapitän Werner Olk, Torwart Sepp Maier und Stürmer Rainer Ohlhauser – zusammen. Der Höhepunkt des Treffens war zweifelsohne die Vorführung des 20-minütigen Aufstiegsfilms im Kino der FC Bayern Erlebniswelt. Der Original-Kommentar vom 29. Juni 1965 brachte die Helden von damals immer wieder zum Lachen. Es war schön zu sehen, wie der Teamgeist auch 50 Jahre nach dem historischen Tag lebt.

Die Niederlage gegen die Löwen ist verdaut

Zahlreiche Anekdoten gab es beim Gang durch die FCB Erlebniswelt, beim gemeinsamen Essen und beim Besuch des Spiels zu hören. Inzwischen können die Herren auch darüber lachen, dass man zur Bundesliga-Premiere am 14. August 1965 ausgerechnet eine Niederlage gegen den TSV 1860 München einstecken musste. Im ersten Stadtderby der Bundesliga-Geschichte stand es bereits nach 30 Sekunden 0:1 – das war auch der Endstand.

Abgestiegen sind die Bayern nie – das Jahr 1965 steht für den Beginn der Erfolgsgeschichte, die bis heute Tag für Tag weitergeschrieben wird. In der FC Bayern Erlebniswelt erinnert bereits seit Juni das Original-Trikot des Aufstiegskapitäns Adolfs Kunstwadl an diese Zeit. 50 Jahre später ist es nun von nahezu allen Mitgliedern der Aufstiegsmannschaft signiert.

Weitere Inhalte