unterstützt durch
Menü
Zum Abschied und zum Geburtstag

Alles Gute, Stammgast Schweinsteiger!

Es gibt kaum jemanden aus der Bayern-Familie, der die FC Bayern Erlebniswelt schon öfter besucht hat als Bastian Schweinsteiger. Zur Eröffnung, mal zwischendrin, für diverse Werbedrehs, Fotoshootings und Fan-Aktionen: Bastian Schweinsteiger war in seiner Zeit beim FC Bayern Stammgast im Vereinsmuseum. Er mochte es, durch die Via Triumphalis zu schlendern, in Erinnerungen zu schwelgen, hier und da mal zu erzählen. Und man muss ja auch wirklich sagen: Schweinsteiger hatte an zahlreichen der Bayern-Titel großen Anteil.

Acht Mal Deutscher Meister, sieben Mal Pokalsieger, Champions-League-Sieger, Gewinner des Weltpokals und des UEFA Supercups und noch dazu Weltmeister: Die Bilanz von Schweinsteiger ist einzigartig. Seit 1998 war der gebürtige Kolbermoorer im Verein, reifte beim aktuellen Deutschen Meister zum Führungsspieler und zum Nationalmannschafts-Kapitän. Er liebt diesen Klub, nach wie vor  – und die Wertschätzung beruht auf Gegenseitigkeit.

Erinnerung an den "Fußballgott"

Bastian ist ein verdienter Spieler. Nicht umsonst nennen ihn die Fans Fußballgott“, sagte Sportvorstand Matthias Sammer zumi Abschied des heute 31-Jährigen. Dass Schweinsteiger auch in der Erlebniswelt an zahlreichen Stellen zu finden ist, ist kein Wunder. Ein Lieblingsexponat hat der Mittelfeldspieler dennoch nicht. Kein Wunder, bei der Titelsammlung…

Es gibt aber trotzdem eine Stelle, die Bastian Schweinsteiger immer wieder gerne angesehen hat. An der Fotowand namens „Alle Spieler, alle Zeiten“ musste er regelmäßig laut lachen, wenn er das Foto aus seiner Anfangszeit bei Bayern sieht. Lange blondierte Haare, das Gesicht eines Lausbuben: „Schaut Euch den mal an, Kennt ihr den?“, sagte er bei einem seiner letzten Besuche zu seinen Begleitern schmunzelnd. Mit dem Schweinsteiger, der am Samstag 31 Jahre alt wird, hat der Bursche optisch wenig zu gemeinsam. Innerlich aber ist er derselbe: Ein sympathischer junger Mann, der den FC Bayern Jahre lang verkörpert hat - und es irgendwann sicher auch wieder tun wird. Happy Birthday, Bastian Schweinsteiger!

Weitere Inhalte