unterstützt durch
Menü
Stars, Familientage, Sonderausstellungen

Vorschau auf das Jahr 2016 in der FC Bayern Erlebniswelt

2015 war ein bewegtes Jahr in der FC Bayern Erlebniswelt. Tausende Besucher, viele Stars, zahlreiche Sonderausstellungen, Familientage… Es war Einiges los im Vereinsmuseum des FC Bayern. Und das Schöne ist: 2016 geht es so weiter. Ein kleiner Überblick zur Einstimmung:

  • 2015 war zum krönenden Abschluss Mario Götze zu Gast. Über 1.000 Fans nahmen die Möglichkeit wahr, ein Foto mit ihrem Idol zu ergattern. Autogramme auf Trikots, Schals, Bällen gab es dazu - die Besucher waren begeistert. Stars zum Anfassen gibt es auch 2016 wieder in regelmäßigen Abständen in der FC Bayern Erlebniswelt. Javi Martinez, Holger Badstuber, Arjen Robben, Mario Götze – wer wird der nächste sein?
  • Ob Ostern, St. Martin, Nikolaus oder einfach mal zwischendrin: Familientage in der FC Erlebniswelt erfreuen sich stets großer Beliebtheit. Erlebniswelt-Dauergast Berni unterhält die kleinen Fans bestens, während Mama, Papa, Oma und Opa in der Vereinsgeschichte des FC Bayern stöbern können. Logisch, dass diese Tradition auch 2016 fortgeführt wird. Termine gibt es stets auf der Homepage.
  • Die erste Sonderausstellung des Jahres wird zwar nicht in der FC Bayern Erlebniswelt gespielt, ist aber nicht minder interessant. „Verehrt, verfolgt, vergessen“ heißt die Ausstellung, die das Erlebniswelt-Team in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Versöhnungskirche KZ Gedenkstätte Dachau konzipiert hat. Eröffnet wird die Ausstellung über die 56 Mitglieder des FC Bayern, die dem Nationalsozialismus zum Opfer gefallen sind, am 27. Januar. Sie reiht sich ein in die jährlichen Aktionen rund um den Holocaust-Erinnerungstag und erzählt die Geschichten der betroffenen Mitglieder – bis zum Ende im KZ oder bis zur Flucht aus Deutschland und dem Leben danach.
  • Stars sieht man in der FC Bayern Erlebniswelt jede Woche – den Idolen noch ein Stück näher kommen kann man seit kurzer Zeit bei einer Führung der Extraklasse. Hasan Salihamidžić und Georg „Katsche“ Schwarzenbeck sind die Guides des Angebots „Meet the legend“, das im Jahr 2015 eingeführt wurde. Rund eineinhalb Stunden dauert der exklusive Rundgang für den besonderen Anlass, der nicht nur für Gruppen, sondern auch als Individualbesucher buchbar ist. Die anstehenden Termine für eine Zeitreise der Extraklasse gibt es stets hier.
  • Auch das liebevoll gestaltete Schulklassenprogramm hat 2015 für viel Begeisterung gesorgt. Über 300 Kinder haben das gemeinsam mit dem Museumpädagogischen Zentrum (MPZ) entwickelte Programm bereits wahrgenommen. Auch 2016 folgen Projekttage – und zahlreiche Termine für Schulklassen.
  • Ein kleines Weihnachtsschmankerl gab es zum Abschluss des Jahres: Die Sonderausstellung „Kaiser. Kalle. Bomber.“ wurde aufgrund des anhaltenden Erfolges bis zum 20. März 2016 verlängert. Noch bis zum Frühjahr können sich die Erlebniswelt-Besucher auf Zeitreise durch die bewegten Biographien von Franz Beckenbauer, Karl-Heinz Rummenigge und Gerd Müller begeben – ehe eine weitere große Sonderausstellung in der FC Bayern Erlebniswelt eröffnet wird. Lassen Sie sich überraschen!

Weitere Inhalte