unterstützt durch
Menü
34 Jahre danach

Peter Withe und Klaus Augenthaler tauschen Trikots

Ein Trikottausch der anderen Art: 34 Jahre ist es her, dass Klaus Augenthaler und Peter Withe im Endspiel des Europapokals der Landesmeister zwischen dem FC Bayern und Aston Villa gegeneinander spielten. Im Jahr 1982 hatten sie nach Abpfiff den Dress gewechselt –  nun kam es zur großen Rücktausch-Aktion.

Die Wiedersehensfreude war groß, als die damaligen Gegenspieler wieder aufeinander trafen. Seit dem Finale hatten sie keinen Kontakt mehr, umso schöner waren die gemeinsamen Erinnerungen. „Es war ein großes Spiel für uns beide“, sagte Klaus Augenthaler, der gerne an jenes Finale zurückdenkt – obwohl der FC Bayern nach dem Treffer von Withe mit 0:1 verlor. Augenthaler, unter anderem Weltmeister und siebenmaliger Deutscher Meister mit dem FC Bayern, sagt über die Partie: „Diese bittere Niederlage war wohl eines der größten Spiele meiner Karriere. Ich bin 90 Minuten lang marschiert.“ Withe und Augenthaler lieferten sich an diesem Abend ein beeindruckendes Duell, in dem letztlich der britische Mittelstürmer das glücklichere Ende hatte und in der 67. Minute zum Sieg traf. Damals war Augenthaler enttäuscht – heute können die beiden ohne Groll gemeinsam in Erinnerungen schwelgen. 

Vor der Trikotwand, mitten im Vereinsmuseum, tauschten die beiden erneut den Dress. Es war Withes Wunsch, das Trikot der Partie, die ihn berühmt machte, wieder bei sich zu haben. „Das Tor und der daraus resultierende Titel war ein grandioser Moment in meiner Karriere. Das Trikot nimmt dadurch einen besonderen Stellenwert ein. Ich freue mich sehr, dass ich es auf diese Art und Weise zurückbekomme.“

Augenthaler willigte sofort ein, der langjährige Kapitän des FC Bayern – natürlich auch Mitglied der Hall of Fame des deutschen Rekordmeisters – hatte bereits zuvor seine Erinnerungsstücke dem Vereinsmuseum zur Verfügung gestellt. Auch sein Original-Trikot von 1982 ist daher nun in der FC Bayern Erlebniswelt zu sehen.

Und noch eine kleine Notiz: Auch der Fotograf, Fred Joch, der die beiden Herren in der FCB Erlebniswelt aufnahm, war vor 34 Jahren schon in Rotterdam dabei! Das sind die Geschichten, die der Fußball schreibt.

Weitere Inhalte