unterstützt durch
Menü
Boateng in der FC Bayern Erlebniswelt

Jérôme Boateng bringt die Meisterschale - die Fans sind begeistert

Am Sonntag noch auf dem Marienplatz, heute schon in der FC Bayern Erlebniswelt: Zwei Tage nach der Meisterfeier auf dem Rathausbalkon hat Jérôme Boateng die original Meisterschale in die FC Bayern Erlebniswelt gebracht. Hunderte Fans jubelten dem Abwehrspieler des FC Bayern zu, als er die Trophäe für den sechsten Deutschen Meistertitel hintereinander in die bereitgestellte Vitrine legte. Ab jetzt ist das Prachtstück für alle Besucher des Vereinsmuseums einige Wochen zu bestaunen, ehe es durch ein originalgetreues Replikat ersetzt wird. Eine Viktoria und 27 Schalen schmücken von nun an die „Via triumphalis“ in der FC Bayern Erlebniswelt.

„Die Meisterschaft ist immer etwas ganz Besonderes – und die Schale in unser Museum zu bringen, ist für mich eine große Ehre“, sagte Boateng bei seiner Stippvisite als prominenter Bote. In Richtung der Fans fügte der 29-Jährige, der allein 15 Titel mit dem FC Bayern gewonnen hat, hinzu: „Auch in der kommenden Saison wollen wir wieder um alle drei Titel kämpfen.“ Beim Pokalfinale am vergangenen Samstag war der verletzte Abwehrspieler nur Zuschauer, für die Weltmeisterschaft in Russland aber gab er grünes Licht. Aktuell befinde er sich „im Lauftraining, aber ich bin zuversichtlich. Das Ziel ist die WM.“ In Russland wird das DFB-Team „gejagt werden“, sagte Boateng: „Wir wissen, dass wir noch besser spielen müssen als 2014.“

Boateng war die Freude anzusehen, als er mit dem besonderen Exponat in die FC Bayern Erlebniswelt spazierte. Nach Dante 2013, Pep Guardiola 2014 und Arjen Robben 2015, Robert Lewandowski 2016 und Philipp Lahm 2017 setzte der Innenverteidiger als Meisterschalen-Überbringer übrigens eine lange Tradition fort. Eine, die noch lange bestehen soll...