Geschichte


Schon immer hat sich der FC Bayern sozial engagiert. Seine zahlreichen sozialen Aktivitäten hat der deutsche Rekordmeister schließlich 2005 mit der Gründung des FC Bayern Hilfe eV gebündelt. Zum ersten Vorsitzender des Vereins wurde Willi Gerner gewählt, seine Stellvertreter wurden Uli Hoeneß, Karl Hopfner und Karl-Heinz Rummenigge.

Anlass dafür war der schreckliche Tsunami im Indischen Ozean an Weihnachten 2004. Mehr als 200.000 Menschen verstarben damals infolge der verheerenden Flutwelle, fast zwei Millionen Menschen wurden obdachlos. Damals beschloss der FC Bayern, sich konkret in Sri Lanka zu engagieren. „Wir wissen, dass dies nur ein kleiner Tropfen auf das unermessliche Leid der Menschen derzeit ist. Aber wir machen einen Anfang, dem sich hoffentlich viele andere anschließen werden“, sagte Uli Hoeneß, „was die Menschen in Südasien jetzt brauchen, ist unsere Solidarität. Nicht nur heute, morgen, in einem Monat, sondern lange darüber hinaus.“

„Wir haben versprochen, dass wir helfen“, erklärte Hopfner, „und das tun wir. Wir werden stets in aller Offenheit darlegen, wie wir mit den uns anvertrauten Geldern wo helfen. Die verantwortlichen Personen des FC Bayern Hilfe eV garantieren jedermann, dass mit den Spenden sorgfältig, aber auch schnell und unbürokratisch Hilfe geleistet wird, dort, wo Hilfe am nötigsten ist.“

Mit insgesamt 450.000 Euro förderte der Verein verschiedene Projekte in Südostasien und hatte damit großen Anteil an den Wiederaufbaumaßnahmen in den durch den Tsunami verwüsteten Regionen. Im April 2007 setzte sich der FCB Hilfe e.V. schließlich neue Ziele. Auf der Mitgliederversammlung wurde beschlossen, den Zweck des Vereins um den Punkt „Förderung von Bildung und Erziehung“ zu erweitern.

Nachdem der langjährige Vorsitzende Willi Gerner verstorben war, erfolgte im Dezember 2009 ein Wechsel an der Führungsspitze des Vereins. Karl Hopfner wurde Gerners Nachfolger als Vorsitzender, Uli Hoeneß und Karl-Heinz Rummenigge wurden zu seinen Stellvertretern gewählt. „Uns allen ist der FC Bayern Hilfe eV eine Herzensangelegenheit“, unterstrich Rummenigge.