FC Bayern München 2021/22
FC Bayern München 2021/22
Köln
1. FC Köln
Ergebnis
04
Bayern
FC Bayern Frauen
(0:4)
Köln
1. FC Köln
Ergebnis
04
Bayern
FC Bayern Frauen
(0:4)
Köln
1. FC Köln
Ergebnis
04
Bayern
FC Bayern Frauen
(0:4)
Köln
1. FC Köln
Ergebnis
04
Bayern
FC Bayern Frauen
(0:4)
Stadion/ZuschauerzahlFranz-Kremer-Stadion, Köln
icon

Bayern-Frauen wollen in Köln „zielstrebig und effizient“ auftreten

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Drei Siege in drei Spielen können die FC Bayern Frauen seit dem Re-Start der Flyeralarm Frauen-Bundesliga verbuchen. Nach zwei starken Auftritten gegen die Top-Teams aus Hoffenheim (3:0) und Potsdam (5:1) musste das Team von Cheftrainer Jens Scheuer gegen Jena (2:0) zuletzt vor allem Geduld beweisen. Am Mittwoch (14 Uhr) folgt nun die Auswärtspartie gegen den 1. FC Köln, der sich im Abstiegskampf „mit Haut und Haaren" wehren wird, wie Scheuer prognostizierte. Den Kampf um die nächsten drei wichtigen Punkte für die Champions-League-Qualifikation können FCB-Fans auf FC Bayern.tv live und Magenta Sport verfolgen.

In Topform: Linda Dallmann traf in den vergangenen beiden Spielen vier Mal!

Geduld und Effizienz

Als Tabellenzweiter treten die Münchnerinnen beim Tabellenneunten aus Köln an. Nur einen Punkt hat das Team aus der Domstadt aktuell Vorsprung auf den MSV Duisburg, der mit Platz elf bereits einen Abstiegsplatz belegt. „Wir werden gegen Köln, ähnlich wie gegen Jena, viel Geduld brauchen. Es erwartet uns ein Gegner, der mitten im Abstiegskampf steckt. Wir müssen zielstrebig und effizient bleiben, dann werden wir auch in Köln erfolgreich sein", gab Scheuer als Marschroute für den 20. Bundesliga-Spieltag vor.

„Mehr offensive Power"

Einen tief verteidigenden Gegner erwarten die Münchnerinnen nach Jena nun auch in Köln. Carina Wenninger warnte jedoch deutlich davor, dass Köln „mehr offensive Power hat. Darauf müssen wir vorbereitet sein und konzentriert an die Sache rangehen", so die Co-Kapitänin. Offensivstärke und Kampfgeist hat Köln auch im Hinspiel am Campus bewiesen: Zwei Mal gingen die Bayern in Führung, zwei Mal glich Köln direkt wieder aus - und das alles innerhalb der ersten 25 Spielminuten. Am Ende setzte sich der FCB dank einer guten Chancenverwertung mit 5:2 durch.

3 Siege in 3 Spielen: Die Bayern-Frauen sind auf einem guten Weg in Richtung Champions-League-Qualifikation.

Ohne Gielnik, Laudehr und Lohmann

Auf Stürmerin Emily Gielnik und Abwehrspielerin Simone Laudehr muss Jens Scheuer am Mittwoch ebenso verzichten wie auf Sydney Lohmann, die sich in der Partie gegen Jena im Zweikampf am Knie verletzte.

Parallel zum Spiel in Köln empfängt am Mittwoch Bayern-Verfolger Hoffenheim die Zebras aus Duisburg. Der VfL Wolfsburg kann sich mit einem Heimsieg gegen den SC Freiburg vorzeitig die Deutsche Meisterschaft sichern. Alle Spiele sind kostenlos bei Magenta Sport zu sehen.

Alle Stimmen zum Spiel nach Jena und vor Köln! 👇


Diesen Artikel teilen