Männliche U15

U15 trotz Niederlage in Bayernliga angekommen

Increase font size Schriftgröße

Am Sonntag, den 03.10.2021 ging es nach schier unendlich langer Zeit, zu einem Punktspiel der Bayernliga an den Campus. Für die FCB-Jugendabteilung war es das erste Spiel in der höchsten bayerischen Spielklasse. Die Jungs und das Trainerteam waren angespannt, weil niemand wusste, wo wir genau stehen. Dazu kamen dann noch einige organisatorische Ungereimheiten und natürlich tat uns auch der Ausfall wichtiger Spieler sehr weh. Also gab es schon günstigere Umstände für den Saisonstart gegen unsere Gäste vom Ammersee.

Trotzdem gingen unsere Jungs motiviert in die Partie gegen den TSV Herrsching.Der Start gelang recht gut und wir gingen mit 4:1 in Führung. Beiden Mannschaften merkte man die übliche Saisonstart-Nervosität an. Es gab technische Fehler und überhastete Aktionen. Nach einer Phase der Ausgeglichenheit konnten wir uns durch einige gute Einzelaktionen nach 20 Minuten auf 14:10 absetzen. Leider verloren wir dann kurzfristig, aber bis zum Halbzeitpfiff komplett den Faden. Auf diesem Level wird dies leider bestraft, so dass wir mit einem 14:15 – Rückstand in die Halbzeit gehen mussten.

Für die zweite Hälfte nahmen wir uns vor, an die gute Leistung der ersten 20 Minuten anzuknüpfen, was zunächst auch gelang. Nach 30 Minuten lagen wir wieder 17:16 vorne. Ein wichtiges Thema für die Zukunft wird das Thema Kontinuität sein. Die Jungs leisteten sich wieder eine 5mimütige Tiefschlafphase und lag sogleich wieder mit 17: 21 zurück. Es gab dann noch ein Aufbäumen und wir waren zur 40. Minute auf 21:23 dran. Von dem letzten Einbruch auf 21:30 konnten wir uns dann nicht mehr erholen. In dieser Phase schmerzten die Spielerausfälle am meisten. Am Ende stand eine letztendlich verdiente Niederlage mit 23:30. Die noch fehlende Konstanz hat ein besseres Resultat verhindert.

Alles in allem war das Trainerteam mit der gezeigten Leistung zufrieden, auch wenn mehr drin gewesen wäre. Die Mannschaft hat gezeigt, dass die Bayernliga eine Herausforderung ist, aber eine machbare für dieses Team, wenn alle Spieler an Bord sind und zwischenzeitliche Aussetzerzeiten wegfallen. Daran können wir prima arbeiten. Diese Mannschaft hat ein längerfristiges Konzept der Entwicklung und der Start lag am oberen Ende der Erwartungen und zeigt das Potential der Mannschaft auf, an dem wir in den nächsten Monaten weiter arbeiten und feilen werden. Wir können optimistisch in die Zukunft schauen.

Es spielten: Mohammed (TW), Alessio (TW), Sinan (1), Petar (10), Jeremy (2), William (6), Leonard (3), Lukas (1), Anton, Albert, Ao , Theo und Karl