U15 I

C1 Buben schlagen sich selbst

Increase font size Schriftgröße

Vergangenen Sonntag durften unsere C Buben nach einer Woche Spielpause ihr erstes Heimspiel in der Landesliga Süd bestreiten. Über den unbekannten Gegner aus Kempten/Kottern konnte man nicht viel sagen, lediglich der erste deutliche Sieg der Gäste über die HSG Isar Loisach verunsicherte die Jungs schon im Vorfeld.

Im Angriffsspiel begannen unsere Buben rasant und drehten zu Beginn sehr gut auf. Erst beim Stand von 8:6 arbeiteten sich die Gäste aus dem Allgäu immer weiter in dieses Spiel herein. Durch leichte Ballverluste und eine nicht anwesende Abwehr fiel in diesem Spiel Tor für Tor. So ergab sich ein Halbzeitstand von 20:20.

Auch in der zweiten Spielhälfte fand man kein Mittel die Abwehr zu stärken und belohnte sich auch im Angriff nicht mehr regelmäßig. Das Spiel konnte bis zur 47. Minute offen gestalten werden, nachdem man kurz die Führung übernahm und auch in dreifacher Unterzahl weiter an den Gegnern dran blieb, schwunden die letzten Kräfte und Kempten/Kottern war am Ende der glückliche Gewinner. Für unsere junge Truppe gilt es nun, den Kopf über Wasser zu halten und an dem Abwehrverhalten für die zukünftigen Spiele zu arbeiten. Jedes Spiel bringt Erfahrung und Fortschritt, ob Sieg oder Niederlage. Kommenden Sonntag gastiert man dann beim HT München bei einem ganz anderen Kaliber. Anpfiff ist um 14:15 Uhr in Unterhaching.