U15 1

C-Bazis entführen 2 Punkte vom Ammersee

Increase font size Schriftgröße

Das vorverlegte Spiel unserer Bayern Buben konnte scheinbar keinen besseren Tag treffen. Wiesn Start und sonniges Wetter luden zur TSV Herrsching an den Ammersee ein. Trainer Marcel kannte aus seiner Zeit aus dem Bezirk Alpenvorland die tolle Atmosphäre der heimischen Zuschauer sowie deren Heimstärke sehr genau. Dementsprechend konnten sich unsere Jungs auf ein heißes Duell vorbereiten und einstellen.

Dennoch betrat man als FC Bayern München Handball unbekannten Boden und traf auf ein völlig unbekanntes Team. Die Mannschaften begannen sehr nervös, nutzten jedoch die ersten Abstimmungsfehler auf beiden Seiten gnadenlos aus. Die körperliche Überlegenheit unserer Buben zahlte sich im Laufe des Spiels immer mehr aus, sodass rabiate Durchbrüche, aber auch schön herausgespielte Chancen zum Torerfolg führten. Ab der 18. Minute konnte man sich das erste Mal auf 2-3 Tore absetzen, und damit auch beim Pausenstand von 11:14 in die Kabinen verschwinden.

Wichtig sollte an diesem Tag sein, nicht zu schnell in Vorfreude zu geraten und weiter die Schwächen der Gastgeber auszunutzen und diese durch eine robuste Abwehr in die Schranken zu weisen. Teilweise dezimiert aufgrund unglücklicher Abwehraktionen, geriet das Angriffsspiel unserer Jungs jedoch trotzdem nicht ins stocken. In den letzten 8 Minuten war der Sieg nur noch Formsache, unsere Jungs hielten trotzdem die Konzentration hoch und spielten bis zum Ende des Spiels ihren Stiefel herunter. Unser Flavius vereitelte letztlich nach abgelaufener Spielzeit noch einen Strafwurf der Herrschinger und katapultierte unsere Euphorie ins Unermessliche.

Wir danken für die Gastfreundschaft am Ammersee und freuen uns auf  ein baldiges Wiedersehen und ein erneut spannendes und umkämpftes Spiel.