Herren I

Nächster Halt Brixen – positives Zwischenfazit der Vorbereitung

Increase font size Schriftgröße

Die Vorbereitung der ersten Herren ist im vollen Gange. Seit gut fünf Wochen quälen sich die Männer um Trainer Danijel Jakoljevic drei Mal die Woche am heimischen Campus. Der Fokus in den letzten Wochen lag dabei natürlich mehr auf Kraft- und Ausdauer. Dass solche Einheiten auch Spaß machen können, liegt zum großen Anteil auch an unserer neuen Fitmacherin Nathalie, die unsere Männer montags zum Schwitzen bringt. Die intensiven Einheiten zeigen schon ihre Wirkungen und sehr zur Freude der Spieler wurden dabei nicht nur Medizinbälle und Gewichte, sondern auch der Handball verwendet. Weitere Schwerpunkte lagen natürlich auch darin, die vielen Neuzugänge in das Team zu integrieren und die neue Spielphilosophie des Trainers zu verstehen. Erste Ansätze waren bereits bei der knappen Niederlage im Molten Cup gegen die Erste aus Allach (Landesliga) zu erkennen. Gespannt darf man nun auf das nächste Testspiel sein, wenn es am heutigen Mittwoch gegen den Bayernligaabsteiger der HSG Würm Mitte geht.

 

Weitere Erkenntnisse werden Trainer und Mannschaft mit dem anstehenden Trainingslager in Brixen am kommenden Wochenende erhalten. Bereits am Freitag geht es für die Mannschaft nach Brixen. Leider können zwar nicht alle Neuzugänge dabei sein, dafür freuen wir uns sehr, dass Rückraumspieler Torben Pieper nach seinem Kreuzbandriss wieder im Training mitwirken kann. Für Samstag steht dann Training sowie ein Testspiel gegen den italienischen Gastgeber SSV Brixen (A1 Eliteliga, höchste italienische Liga) auf dem Programm. Abgerundet wird der Tag mit einem gemeinschaftlichen Grillen. Bevor es am Sonntag wieder nach Hause geht, heißt es nochmals schwitzen in der Halle.

 

Und damit die Bazis keine Entzugserscheinungen haben werden, freut sich Nathalie bereits am Montag auf die Fitnesseinheit am Campus.

Der rote Bazi-Express läuft sich langsam aber sicher warm für die kommende Saison….