Herren I

Rückrundenstart gelungen!

Increase font size Schriftgröße

Bazis revanchieren sich gegen SG Süd/Blumenau

Im vergangenen Jahr konnten sich die Bazis mit einem Sieg gegen Tabellenführer Sauerlach die Teilnahme am Aufstiegskampf sichern und so wurde die Winterpause gezielt genutzt, um sich auf die zweite Hälfte der Runde vorzubereiten. Es gestaltet sich als passend, dass der Gegner in dieser ersten Partie der Rückrunde der SG Süd/Blumenau war. Die Blumenauer konnten im Hinspiel mit deutlichem Vorsprung siegreich aus der Partie gehen und gaben den Bazis direkt zum Saisonstart eins auf die Nase. Beflügelt von den letzten Spielen der Hinrunde und mit der Absicht, sich zu revanchieren, durfte man diesmal auf eine volle Bank höchstmotivierter Bazis zurückgreifen.

In den ersten Spielminuten wurde dieses Feuer schon mehr als ersichtlich, stand die Abwehrformation von Beginn an felsenfest während die Offensive zielsicher die nötigen Lücken fand. Die Anzeigetafel zeigte bereits nach wenigen Minuten eine 5:0 - Führung an. Auch wenn sich die Gäste noch fangen konnten und nun ebenfalls zu Abschlüssen kamen,  ließen die Männer des FC Bayern keine Annäherung, keine Gefahr oder Unkonzentriertheiten zu und die Führung wurde kompromisslos gehalten. Gegen Ende der ersten Hälfte wurde diese durch die exzellente Abwehrarbeit, die nur wenige Würfe zuließ, welche dann auch noch durch Torhüter Elham Nizam entschärft werden konnten, sogar noch ausgebaut. Mit einer starken 7-Tore-Führung und nur insgesamt acht Gegentoren ging es also mit dem 15:8 Spielstand in die Halbzeit.

Auch wenn die Blumenauer noch nicht aufgaben und weiterhin Tempo aufrecht hielten, die Bazis blieben diesmal von einem Leistungseinbruch verschont und starteten in die zweite Hälfte genauso stark wie schon zu Beginn der Partie. Zwischenzeitlich wurde trotz der verstärkten Offensive der Gäste die Führung sogar auf zehn Tore ausgebaut. Die erhöhte Härte resultiere in mehreren 7-Meter-Strafstößen auf beiden Seiten, die auf Seiten der Bazis durch Schütze Samy El Deib zielsicher im Netz landeten. Den Gästen wurden die Punkte durch die beinahe lückenlose Defensive und zahlreichen Paraden nur schwer ermöglicht. Beflügelt durch die zahlreichen Zuschauer ließ man hier nichts mehr anbrennen und ging letztendlich mit 26:18 siegreich hervor, dank der niedrigen Anzahl an Gegentoren auch im direkten Vergleich. 

Da Anzing in Milbertshofen verlor, positionieren sich die Bazis somit fix auf dem zweiten Platz und stehen weiterhin nur drei Punkte hinter der Sauerlacher Führung. In der nächsten Woche geht es dann gegen die heimstarken Anzinger, die zwar im Hinspiel deutlich geschlagen wurden, nun aber ebenso scharf auf die Revanche sein werden. Ein großer Dank an die zahlreichen Zuschauer, die dieses Heimspiel lautstark unterstützt haben.

 

Bazis: Nizam, Elham; Spielvogel, Moritz - El Deib, Samy 7/4; Fieger, Dominik 6; Lindstedt, Thomas 5; Heimes, Stefan 2; Schauerhammer, Lars 2; Carstens, Tim 2; Ufer, Stefan 1; Misic, Boris 1; Fränkel, Thomas; Küther, Sven; Englert, Johannes; Lee, Noah (n.e.); Schmidt, Maximilian (n.e.)