Herren I

Bazis lösen Pflichtaufgaben - HT patzt

Increase font size Schriftgröße

Unsere Herren I haben die vergangenen zwei Spiele gegen die Kellerkinder Salzburg und Süd/Blumenau zwar gelöst, dies jedoch nicht unbedingt souverän und ohne Glanz.

Durch die schwere Verletzung von Dominik Ramspott fällt bis zum Saisonende der beste Werfer der Bazis aus, Spielmacher Peter Scheuplein schließt sich dem Lazarett mit einer Sehnenentzündung an. Beiden auf diesem Wege gute und schnelle Genesung.

Mit der Schulnote 4 besteht man zwar auch, jedoch sollten die Hausaufgaben für die restlichen Spiele der Runde ordentlich gemacht werden. In Salzburg konnte sich die Rumpftruppe um Kapitän Marcel Karaköcek mit 25 Minuten ansehnlichem Handball durchsetzen, die restliche Partie wurde dann durch Kampf und Abgeklärtheit über die Bühne gebracht. Danke für den schönen Sonntagsausflug an die Österreicher aus Salzburg. #fcbinternational

Endstand 17:23.

 

Vergangenes Wochenende hatte man dann die langjährigen Rivalen der SG Süd/Blumenau vor der Brust. Im Hinspiel noch mit aller Dominanz und starker Abwehrarbeit problemlos gewonnen, am Samstag am Campus dann wieder mit Biegen und Brechen und durch einen starken Almin Bojic im Tor an der Blamage vorbeigeschrammt.

Erfreuliche Nachrichten gab es bei diesem Spiel dennoch: Dominik Fieger kehrte aus dem Ausland zurück und verdoppelt damit die Anzahl unsere Linkshänder; Finn Romaneessen ist der erste A-Jugendspieler, der bei den Männern debütiert. Wir freuen uns sehr, dass die Jugendarbeit der letzten Jahre langsam Früchte trägt und gratulieren Finn zum Debut bei den Bazis.

Endstand 27:23.

 

Viel wichtiger war das Anschlussspiel der Konkurrenz, da der Tabellenführer HT München noch das ungeliebte Spiel in Allach bestreiten musste, welches die Bazis zu Beginn der Saison sang-und klanglos verloren hatten. Als kleinen Anreiz überlegte man den Kleeblättern Luxusgüter anzubieten, flüssiges „Gold“ hatte hier aber eher Zuspruch gefunden.

Nach langem Mitfiebern auf Nuliga entschied man sich dann 5 Minuten vor Abpfiff die Allacher für ihre Leistung zu feiern und hielt das Versprechen, indem man die angefallenen Ehrenschulden sofort einlöste. Bis unters Dach mit Brauereigut bepackt ging es Richtung Eversbuschhalle, wo man die feiernden Allacher herzte und beglückwünschte.

Dank des Sieges über die Reserve von HT München haben die Bazis es nun wieder in der eigenen Hand, trennt beide Mannschaften nun lediglich ein Punkt. Am 29.02.2020 kommt es dann nach den närrischen Tagen zum Spitzenspiel in der BOL, um 16 Uhr im Köglweg in Taufkirchen. Wir freuen uns über jegliche Unterstützung bei dieser schweren Aufgabe.

 

Für den FCB spielten in Salzburg und gegen Blumenau:

Bojic, Engelking (beide im Tor)

Reis, Romaneessen, Pieper (3), Karaköcek (12), Misic (2), Hibbeler (13), Carstens (3), Ufer (5), Lindstedt (1), Heimes (4), Fieger (3), Englert (2), Bitsch (2), Küther