Herren II

2. Herrenmannschaft mit souveränem Sieg zum Rückrundenstart

Increase font size Schriftgröße

Im ersten Punktspiel des Jahres 2019 ging es für unsere Männer der Herren 2 gegen die 3. Mannschaft des MTSV Schwabing. Trotz zweier sehr kurzfristiger Ausfälle auf Grund von Verletzungen starteten wir gut aufgestellt in die Partie. Ein Sieg war auf Grund des überzeugenden Hinrunden-Ergrbnisses fest eingeplant.

In den ersten 10 Spielminuten war uns die fehlende Spielpraxis nach 2 Monaten Winterpause jedoch deutlich anzumerken. Das  Positionsspiel in der Offensive war zunächst von Abstimmungsproblemen und technischen Fehlern geprägt. In der Defensive standen wir dagegen von Beginn an sehr sicher. Insbesondere die gute Absprache im Mittelblock ist hier hervorzuheben.
So dauerte es zwar über 3 Minuten und bis zum dritten eigenen Angriff, bis wir den ersten erfolgreichen Torabschluss verbuchen konnten. Dennoch konnten wir bereits nach 7 Spielminuten auf einen 5-Tore-Vorsprung beim Stand von 5:0 blicken. Dem Gegner fiel gegen unsere Abwehr kaum etwas ein und so entwickelte sich trotz unseres ausbaufähigen Angriffsspiels eine sehr einseitige Partie.
Beim Stand von 16:6 stand in Minute 23 erstmals eine 10-Tore Führung auf der Anzeigetafel, ehe es mit dem 20:7 in die Halbzeit ging.

Auch in Hälfte 2 änderte sich nichts am Spielverlauf. Gegen Ende der Partie fiel zwar zum Teil die Konzentration ein wenig ab, was sich in einer sich verschlechternden Torabschlussquote bemerkbar machte. Dennoch ließen wir nichts mehr anbrennen und konnten mit der Schlusssirene einen auch in dieser Höhe leistungsgerechten 36:12 Auswärtssieg feiern, bei dem sich jeder Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnte.

In den nächsten Wochen gilt es nun, den Spielrhythmus wieder zu finden, sowie die Spannung und Konzentration hoch zu halten für die vermeintlich entscheidenden Spiele um den Aufstieg am Ende der Saison.
Die nächste Bewährungsprobe steht am kommenden Samstag, 16.02., im Heimspiel gegen den TS Jahn München auf dem Plan.

 

Feldspieler (Tore): Lukas Böhm (6), Jonas Fartaczek (5), Felix Hugger (5), Patrick Wriedt (5), Michael Schreiber (4), Felix Hausmann (3), Robeér Meier (3), Florian Biller (2), Daniel Külzer (1), Stefan Schoch (1), Benjamin Vasiljevic (1)

Torhüter: Moritz Spielvogel