Herren II

Wiederaufstieg perfekt

Increase font size Schriftgröße

Am vorletzten Spieltag der Saison ging es gegen den bis dahin punktgleichen TSV Trudering II in das entscheidende Spiel. Nach der 16:19 Niederlage im Hinspiel galt es, den Gegner mit mindestens +4 Toren zu schlagen, um den direkten Vergleich für uns zu entscheiden. Hierdurch und mit dann 2 Punkten Vorsprung in der Tabelle wäre uns bei nur noch einem verbleibenden Saisonspiel Platz 1 rechnerisch nicht mehr zu nehmen. Somit konnten wir gegen die Mannschaft aus Trudering den Meistertitel und damit den Aufstieg perfekt machen.

In sehr guter Besetzung, hochkonzentriert und mit gesunder Anspannung gingen wir in die Partie. Gegen den erfahrenen Gegner wussten wir, dass wir das Spiel aus der Abwehr heraus gewinnen und technische Fehler minimieren müssen. Genau das setzten wir um. Besonders ist unser starker Mittelblock hervorzuheben. Wir hatten den gegnerischen Kreisläufer mit sehr guten Absprachen jederzeit im Griff. Der TSV konnte daher nicht auf die sonst bekannt gefährlichen Kreisanspiele bauen und auch aus dem Rückraum schenkten wir dem Gegner keine einfachen Würfe.

Dies zahlte sich in einem 3:0 Lauf direkt zu Spielbeginn aus. In der Folge konnte die Mannschaft aus Trudering zwar zeitweise bis auf ein Tor verkürzen - auch auf Grund zweier unglücklicher eigener Pfostentreffer, jedoch gaben wir die Führung über den gesamten Spielverlauf nie aus der Hand. Mit mehr Stabilität im eigenen Anschluss konnten wir ab der 16. Spielminute den Abstand wieder ausbauen und gingen mit einer 12:7 Führung in die Pause.

Auch in der 2. Hälfte ließen wir nicht nach, kontrollierten das Spiel, wurden zu keiner Zeit hektisch und hielten den Gegner über die gesamte Spielzeit auf Abstand. Mit der Schlusssirene stand so ein hochverdienter 22:17 Heimsieg auf der Anzeigetafel. Damit hatten wir das Ziel von einem Sieg mit mindestens 4 Toren Unterschied erreicht und die Meisterschaft sicher!

Gegen die SG Großhadern wollen wir die Aufstiegs-Saison im letzten Spiel am 28. April noch gebührend mit einem Sieg abschließen und freuen uns bereits jetzt darauf, in der nächsten Spielzeit wieder in der Bezirksliga anzugreifen.