Herren III

Revanche gegen Laim - und was für eine

Increase font size Schriftgröße

Das Hinspiel war denkwürdig … schlecht. Die Voraussetzungen für das Rückspiel waren … suboptimal. Starkbierfest und diverse Festivitäten am Tag zuvor machten uns zu einem äußerlich leicht lädierten Haufen, aber innerlich waren wir motiviert wie nie. Es galt die Schmach der Hinrunde auszumerzen und das spürte man. Es folgte ein Spiel, dem wir klar unseren Stempel aufdrückten. Wir zwangen die Laimer zu vielen technischen Fehlern und bei uns funktionierte fast alles. Schnelles Spiel durch Konter, zweite Welle und Spielzüge 1 / 11 / … es klatschte diesen Abend aufm Campus … und zwar Beifall! Die Zuschauer freuten sich über einen klaren Sieg (27:19) und die Spieler über die kalten Spezis (kein Witz) nach dem Spiel. So kann’s weiter gehen!

Quelle joie!