Die Säbener Straße

Die Allianz Arena

Das modernste Stadion Europas, das für über 71.000 Menschen Platz bietet, ist trotz seiner kurzen Geschichte schon weltberühmt.

Von Außen ist die Allianz Arena besonders beeindruckend: 2.760 rautenförmige Kissen bilden auf 66.500 m² die größte Membranhülle der Welt. Wenn zu Abendspielen das gesamte Stadion von außen in Rot erleuchtet, traut man beim Anblick seinen Augen nicht. Der Innenraum der aus drei Rängen bestehenden Allianz Arena bietet eine außergewöhnliches Erlebnis und das Stadion verwandelt sich bei spannenden Spielen schnell in einen Hexenkessel.

Kein Wunder, dass die Allianz Arena nahezu immer rappelvoll ist. Seit ihrer Eröffnung ist sie zu 99,9 Prozent ausgelastet. Auch die Heimspiele der Saison 2016/17 sind bereits fast komplett ausgebucht.

Warum die Fans in Massen nach Fröttmaning strömen? Natürlich wegen der Stars des Rekordmeisters. Geparkt wird im größten Parkhaus Europas, das fast 10.000 Stellplätze für die Besucher bereitstellt.

Ein großes Plus der Arena ist es auch, dass sie für völlig unterschiedliche Besuchergruppen ein perfektes Angebot parat hat. 13.500 Stehplätze bieten den Fans bei Bundesliga-Heimspielen einen preiswerten Eintritt ins Stadion. 2.200 Business-Sitze und 106 unterschiedlich große Logen mit 1.374 Plätzen bereiten dem anspruchsvollen Besucher ein passendes Ambiente. Aber auch für Rollstuhlfahrer ist alles bestens organisiert: Ohne die Ebenen wechseln zu müssen können sie die Spiele auf 227 reservierten Plätzen verfolgen.

Im Herbst 2001 stimmten die Münchner bei einem Bürgerentscheid für den Bau. Die Grundsteinlegung erfolgte am 21. Oktober 2002. Nicht einmal drei Jahre später empfing der FC Bayern die deutsche Nationalmannschaft am 31. Mai 2005 zum Eröffnungsspiel.

Mittlerweile ist der FC Bayern alleiniger Gesellschafter der Allianz Arena. Der TSV 1860 München, mit dem das Stadion ursprünglich gemeinsam gebaut wurde, bleibt bis 30. Juni 2025 Mieter in der Allianz Arena, die laut einer Forsa-Umfrage für das Politikmagazin „Cicero" bereits nach drei Jahren geschafft hat, die beliebteste Sportstätte Deutschlands zu sein und zur Top-Ten der wichtigsten Nationaldenkmäler zählt.

Die Allianz Arena

Baubeginn

Grundsteinlegung am 21. Oktober 2002

Kapazität
  • insgesamt 71.000 komplett überdachte Plätze (inkl. Logen und Business-Seats)
  • nur Sitzplätze: 68.000
  • unterer Rang: 20.000 Sitzplätze
  • mittlerer Rang: 24.000 Sitzplätze
  • oberer Rang: 24.000 Sitzplätze
  • in Süd- und Nordkurve jeweils als Stehplatz nutzbare Vario-Sitze
  • 2.200 Business- und Presse-Sitze
  • 106 unterschiedlich große Logen mit 1.374 Plätzen
  • 227 spezielle Sitzplätze für Behinderte auf der Haupterschließungsebene (ohne Ebenenwechsel)
Parkmöglichkeiten
  • 9.800 Parkplätze in den 4 viergeschossigen Parkhäusern der Esplanade (größtes Parkhaus Europas)
  • 1.200 Parkplätze auf 2 Ebenen im Stadion
  • 350 Busparkplätze (240 im Norden und 110 im südlichen Anschluss der Esplanade)
Innenleben
  • ca. 6.500 m² Gastronomieflächen, die sich aufteilen in:
    - 28 Kioske
    - 2 Fan-Restaurants mit jeweils ca. 1.500 Plätzen
    - Arena Bistro mit ca. 400 Plätzen
    - Presseclub mit ca. 350 Plätzen
  • Mixed Zone von 520m²
  • Büros und Konferenzräume
  • großzügig angelegte Medienbereiche
  • Spielwelt (Kindertagesstätte)
  • 54 Ticketschalter
  • FCB Megastore, Allianz Arena-Shop
  • 4 Kabinen (Bayern, 1860, 2 x Gäste), 4 Trainerkabinen und 2 Schiedsrichterkabinen
  • zwei Aufwärmhallen von jeweils ca. 110m²
  • FC Bayern Erlebniswelt
Innenraum
  • Spielfeld: 68m x 105m, Rasen brutto: 72m x 111m
  • Gesamtgröße (Brüstung zu Brüstung): 120m x 83m
  • Zuschauerabstand zum Spielfeld: 7,50m
  • Bandenhöhe Seite: ca. 1,20m
  • Steigung der einzelnen Ränge:
    - unterer Rang: ca. 24°
    - mittlerer Rang: ca. 30°
    - oberer Rang: ca. 34°
  • zwei jeweils 100m² große LED-Videoleinwände im 16:9-Format auf 42,50m Höhe
  • 224 Halogen-Metalldampflampen auf 45m Höhe
Alles über den Rasen
  • Gesamtgröße: 8.000m²
  • Größe der Rasenstücke: 2,20m x 15m
  • Gewicht eines Rasenstücks: 1,2 Tonnen
  • Höhe/Dicke der Rasenstücke: 30mm Dicksode der Marke "Rasenpower"
  • Rasenstücke gesamt: ca. 250 Rollen
  • Spielfeld: 0,5 % Steigung zur Mitte hin
  • Baugrund: Zwischen 30 und 70cm aufgeschüttet bestehend aus 4.500 Kubikmetern Frostschutzkies zur Einebnung
  • Unterbau: 10cm Drainschicht (Sand), Heizungsrohre, 13cm untere Rasentragschicht, 9 cm oberer Rasentragschicht
  • Drainagen: (Vollsickerrohre): 14 Drainagen à 11m, 100mm Durchmesser, 2km Länge
  • Rasenheizung: Schläuche 3,2 cm hoch und 27km lang, 3 isolierte Rohre über einen Verteiler, über den manuell und automatisch die Temperatur (zwischen 35 und max. 50 Grad Celsius) geregelt werden kann, 1 bar Druck