FC Bayern - Borussia M´gladbach 5:1

Pep gewinnt den ersten Titel

 Der FC Bayern hat beim Telekom Cup in Mönchengladbach seinen ersten Titel der Saison gewonnen.

Im Halbfinale setzten sich Lahm und Co. souverän mit 4:0 gegen den HSV durch. Die Tore erzielten Jèrôme Boateng, Mario Mandzukic, Toni Kroos und Thomas Müller. Unsere Jungs zeigten bärenstarken Fußball mit tollen Kombinationen und ließen dem HSV keine Chance.

Aufstellung: Starke - Lahm, Boateng (48. Kirchhoff), Van Buyten, Alaba - Thiago (48. Hojbjerg) - Kroos, Pizarro (42. Robben), Ribéry, Shaqiri (53. Green) - Mandzukic (42. Müller)

Im Finale traf unsere Mannschaft auf den Gastgeber: Borussia Mönchengladbach. Nach dem klaren Sieg gegen Hamburg wechselte Pep Guardiola sein Team auf einigen Positionen und Neuzugang Thiago Alcantara gab sein Startelf-Debüt.

Nach kurzer Eingewöhnungszeit dominierte der FCB auch diese Partie und sorgte mit drei Treffern in 10 Minuten für klare Verhältnisse. Franck Ribéry, Philipp Lahm und Thiago Alcántara schossen den Rekordmeister in Führung. Auch das zwischenzeitliche 3:1 durch Mönchengladbach änderte nichts am Spielverlauf. Arjen Robben und Thomas Müller sorgten für den 5:1 Endstand – bärenstark!

Starke - Rafinha, Boateng, Van Buyten (49. Kirchhoff), Contento (31. Alaba) - Thiago (50. Shaqiri) - Robben, Lahm (50. Weihrauch), Kroos (51. Weiser), Ribéry - Müller

Unser Trainer Pep Guardiola war mit den Leistungen seines Teams zufrieden und freut sich über den ersten Titel der Saison. Aber er stellte auch klar: „Es ist erst der Anfang der Saison, es ist noch eine long, long road (ein weiter Weg) zu machen.“

Bis bald,
Euer Berni

Weitere Inhalte