Schweden - Deutschland 3:5

Ein verrücktes Spiel

Die Revanche ist geglückt! In einem tollen Fußballspiel hat die deutsche Nationalmannschaft gegen Schweden mit 5:3 gewonnen. Nach einem 0:2-Rückstand kämpfte sich die deutsche Elf zurück und gewann die letzte Partie in der WM-Qualifikation.

Im 100. Länderspiel von Bastian Schweinsteiger, in dem sechs FCB-Profis in der Startelf standen, geriet die deutsche Mannschaft schon in der 6. Minute durch Tobias Hysén in Rückstand. Die Schweden erhöhten in der 42. Minute sogar noch auf 2:0 (Alexander Kacaniklic). Doch die DFB-Elf konnte noch vor der Halbzeit auf 1:2 verkürzen (Mesut Özil, 45. Minute).

Nach der Pause kam Mario Götze für seinen FCB-Teamkollegen Thomas Müller ins Spiel. Er zeigte nach seiner längeren Verletzungspause gleich, was man beim FCB noch von ihm erwarten kann. Nach Vorlage von Özil schlenzte er den Ball sehenswert ins Tor (53. Minute). Nach dem Ausgleich spielte die deutsche Elf deutlich stärker und spielfreudiger und ging durch einen Doppelschlag von Schürrle (57./66.) in Führung.

Die Schweden gaben nicht auf und erzielten in der 69. Minute durch Hysén das 3:4. Kurz darauf sorgte aber erneut Schürrle mit seinem dritten Tor (76. Minute) für den Endstand. Die DFB-Elf ist nun seit 32 Qualifikationsspielen für WM und EM ungeschlagen.

Ich gratuliere der deutschen Nationalmannschaft noch einmal zur Qualifikation und werde bei der WM im nächsten Jahr ganz fest die Tatzen drücken!

Bis bald,

Euer Berni

Weitere Inhalte