Champions League: ZSKA- FC Bayern 1:3

Heisses Spiel im kalten Moskau!

Serie ausgebaut! Der FC Bayern hat auch sein fünftes von fünf Spielen in der Champions-League-Saison 2013/14 gewonnen. 3:1 hieß es am Ende im Moskauer Khimki Stadion.

Bei Schneefall und Minusgraden zeigte unser Team von Beginn an, dass es trotz der bereits erreichten Achtelfinal-Qualifikation unbedingt gewinnen wollte. Nach schöner Kombination über Toni Kroos und Thomas Müller erzielte Arjen Robben das 1:0 (17. Minute). Kapitän Philipp Lahm musste kurz später wegen einer Muskelverhärtung im Oberschenkel ausgewechselt werden. Für ihn kam Thiago. Im Anschluss zeigte auch Moskau einige gute Aktionen, doch Manuel Neuer war immer zur Stelle.

Dann kam der Auftritt von Mario Götze: Der 1:0-Torschütze vom Wochenende setzte sich mit seinem Solo gegen fünf Mann durch und schloss ins rechte untere Eck ab – 2:0 (56. Minute)! Doch viel Zeit zum Ausruhen blieb nicht, denn die russische Mannschaft bekam kurz später einen Handelfmeter zugesprochen. Dante wurde unglücklich angeschossen und schon stand es nur noch 1:2 (62. Minute). Nur drei Minuten später bekam aber auch unsere Mannschaft einen Elfmeter. Arjen Robben war gefoult worden und Thomas Müller verwandelte gewohnt souverän (65. Minute). Am Spielstand änderte sich nichts mehr, doch es kam noch zu einem Debüt: FCB-Nachwuchsspieler Julian Green wurde in der 88. Minute zum ersten Mal bei einem Profispiel eingewechselt.

Unser FCB hat mit dem Sieg einen neuen Rekord aufgestellt: Zehn Spiele, zehn Siege in der Champions League. Das hat noch kein Team vorher geschafft!  Jetzt gibt es am 10. Dezember ein Endspiel um den Gruppensieg zwischen Manchester (12 Punkte) und unserem FC Bayern (15 Punkte).