WM 2014

Auf geht’s Franck und Mario!

Nach der Hinspiel-Niederlage in der Ukraine (0:2) geht es für Franck Ribéry und die französische Nationalmannschaft heute um Alles. Auch Mario Mandzukic muss mit seinem Heimatland Kroatien nach dem 0:0 in Island um die WM-Teilnahme kämpfen.

Anpfiff für Franck ist heute (19. November 2013) um 21.00 Uhr. Im Hinspiel konnten die Franzosen ihre Chancen nicht nutzen und verloren so überraschend. Natürlich wäre es für Europas Fußballer des Jahres sehr traurig, die Weltmeisterschaft 2014 zu verpassen. Doch diesmal spielen die Franzosen in Paris und wissen das ganze Publikum hinter sich. Du schaffst das, Franck!

Mario Mandzukic hat vor dem Heimspiel im kroatischen Zagreb (19. November, 20.15 Uhr) die bessere Ausgangssituation. Nach dem Hinspiel in Island reicht ein Sieg zum Weiterkommen. Die Kroaten gehen als Favorit in das Spiel. Viel Erfolg, Mario!

In Freundschaftsspielen sind außerdem folgende FCB-Spieler mit ihren Nationalteams unterwegs: Daniel Van Buyten (Belgien-Japan), Javi Martínez (Südafrika-Spanien), Dante (Brasilien-Chile) und David Alaba (Österreich-USA).

Weitere Inhalte